Skip to main content

Amazon Basics Partyzelt 3,65 x 3,65 Meter Poolzelt

Zum Shop
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten möglich.
Produktkategorie
Hersteller
ArtikelnummerAMZ-1212S

In diesem Beitrag gehen wir das Amazon Basics Poolzelt durch.

 

Amazon Basics Partyzelt: Auch als Poolzelt geeignet?

Dieser mittelgroße Pavillon kann aufgrund seiner etwas überdurchschnittlichen Abmessungen für kleinere Aufstellpools verwendet werden. Er ist zwar nicht primär als Poolüberdachung konzipiert, wird aber durchaus von einigen Nutzern so verwendet. Eine Bezeichnung als Pooldach empfinden wir deswegen durchaus in Ordnung. Mit einer Ausdehnung von 3,65 x 3,65 Metern bietet er gerade noch genügend Platz, um vorzugsweise kleine Pools und Planschbecken bis ca 3,3 (Aufblaspools) bzw 3,05 Metern (Stahlrohr oder Stahlwandpools) unter zu stellen. Selbstverständlich eignet sich dieses Zelt auch als Whirlpoolüberdachung!

Ergänzend haben wir hier ein Video über das Amazon Basics Partyzelt für Euch:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Thema Aufbau:

Bitte beachtet: Für einen stabilen und langfristigen Einsatz braucht Ihr mehr als 3,65 x 3,65 m Grundfläche! Grund: An jeder Ecke lassen sich Halteseile anbringen, (siehe Bilder) – und diese erfordern Platz. Zwar kann man diese Abspannseile umwickeln und damit kürzen, aber als absolute Mindestfläche sind 4,2 x 4,2 Meter dringend angeraten. Nutzt Ihr die Halteseile nicht, so ist die Chance erhöht, dass bei windigen Wettern Schäden entstehen sehr hoch. Auf den Bildern kann man am Boden liegende Traversen erkennen. Man muss diese nicht aufbauen – lediglich für einen dauerhaften Aufbau ist deren Nutzung sinnvoll. Kurz: Es ist also problemlos innerhalb der Zeltes einen Pool zu positionieren.

 

Die Vorteile eines Poolzelts…

Die Nutzung einer Poolüberdachung bringt viel positives, aber auch negatives. Manches davon ist Geschmacksache und nicht jeder Punkt ist jedem gleich wichtig. Fangen wir mit den positiven Faktoren an:

  1. Wenn die Sonne richtig stark scheint, dann kann es im Hochsommer wirklich sehr grell werden. Viele Leute stört es überhaupt nicht, für andere ist solch grelles Licht anstrengend. Mit einem Pooldach wird der Lichtstärke durchaus einiges an Vehemenz genommen. Folge: Das Ambiente ist für die Augen viel entspannter..

    Mädchen im grellen Licht

    Manche mögen´s grell: Doch wenn das bei Euch nicht so ist, dann kann eine Poolüberdachung die richtige Entscheidung sein.

  2. In besonders starken Hitzephasen sind inzwischen auch in Deutschland deutlich mehr als 30°C drin. Manchmal kann das Thermometer nahe an die 40°C kommen. Das kann dann zu viel des Guten sein. Ein Pooldach spendet kühlenden Schatten und nimmt Extremtemperaturen deren unangenehme Spitzen.
  3. Abseits von „Wellness“ gibt es aber auch gesundheitliche Vorteile: Bei steilen Sonnenständen gelangt einiges an UVA- und UVB Strahlen durch die Atmpsphäre. Mit einer Poolüberdachung lässt sich die Belastung durch UV Strahlen dramatisch reduzieren. Dieses Pooldach bietet einen Lichtschutzfaktor von 50+. Zur Einordnung: 50+ stellt die höchste Schutzstufe dar. Super!
  4. Durchaus nützlich: Die Dachplane hindert einiges an Unrat daran in den Pool zu gelangen. Ohne optionale Seitenteile ist der Effekt aber natürlich begrenzt!
  5. Wir sollten nicht vergessen, dass die Nutzung als Pooldach nur eine von vielen Möglichkeiten darstellt. Sehr Wohl ist ein Betrieb als klassisches Partyzelt, als Gartenpavillon oder als Sonnenschutz für einen Sandkasten möglich.

 

…und die Nachteile des Amazon Basics Partyzelts

Doch es gibt auch negative Aspekte, die ein derartiges Poolzelt mit sich bringt:

  1. Weniger direkte Einstrahlung durch die Sonne bedeutet konsequenterweise auch weniger Heizungswirkung. Es kann sein, dass Ihr Euren Pool ggf. zusätzlich mit einer Poolheizung ausstatten müsst, um auf angenehme Wassertemperaturen zu kommen.
  2. Wenn der Wind geht oder es gar stürmt, dann ist das beim Pool egal. Der ist so schwer, da bewegt sich gar nichts. Aber ein Pavillion wie dieser? Wiegt keine 20kg und bietet sehr viel Angriffsfläche. Gut, dass oben am Pavillon eine Entlüftung integriert ist – das reduziert die Problematik spürbar. Dennoch: Bei starken Stürmen oder Orkanen wäre es sinnvoll die Plane abzunehmen. Das schon das Gerüst, die Plane und vor allem deren Nähte. Nutzt Ihr die optionalen Seitenteile, dann müsst Ihr noch einmal erheblich mehr Acht geben.
  3. Ist es stark bewölkt oder schon ziemlich spät? Dann ist es natürlich nicht besonders hell. Innerhalb des Pavillons wird es bedingt durch das Dach noch einmal ein klein wenig düsterer. Das kann stören, muss aber nicht. Klassischer Fall von Geschmackssache. Und wenn es doch stört? Zuerst sei gesagt, dass der Effekt ohne Seitenwände nur gering ist. Aber für den Fall, dass mehr Helligkeit gewünscht wird, kann hier mit Beleuchtung gegengewirkt werden.
  4. Das Dach bietet dank seiner 1.000 mm Wassersäule einen guten Regenschutz. Bei sehr starken Regen kann es aber hier und da durchtropfen. Normalerweise geschieht das tendenziell an den Nähten. Ist jetzt kein dramatischer Effekt und wenn er auftritt, dann tendenziell sowieso nur bei sprichwörtlichem „Sauwetter“, aber ansprechen wollen wir die Thematik dann doch. Sofern Ihr keine optionalen Seitenwände nutzt gelangt Regen bei Wind so oder so seitwärts in den Pavillion – zumindest je nach Windstärke teilweise.

 

Wie professionell ist eine Poolüberdachung für deutlich weniger als 500€?

Professionelle Poolüberdachungen können ganz schnell mehrere tausend oder weit über Poolpanda denkt nach10.000€ kosten. In der Kategorie „Poolzelte“ stellen wir Euch hingegen dramatisch günstigere Lösungen vor – eben wie das Amazon Basics Partyzelt. Es muss Euch klar sein: 100€ oder 200€ sind viel Geld, aber im Vergleich zu zig tausenden Euro für professionelle Lösungen sind das keine Summen. Kurz: Ihr geht mit derartigen Pooldächern stets einen Kompromiss ein. Je nach Geschmack und Umständen kann der Kompromiss unerheblich oder gewaltig sein – eben deswegen versuchen wir diese Produkte nicht mit Marketing-bla bla zu beschreiben, sondern wir wollen ein praxisorientiertes und realitätsnahes Bild erschaffen. Als ehemalige Poolverkäufer haben wir verschiedene Poolüberdachungen, Cabrios Domes und Poolzelte in eben jener Preisklasse verkauft und dadurch haben wir viele Erfahrungen mit Kunden sammeln dürfen.

 

Poolüberdachungen in der Praxis: Frust und Freude

Gut, aber worin besteht denn dieser Kompromiss? Sehr teure Lösungen können bei jeglichen Wetter ganzjährig verwendet werden. Sie sind oftmalig transparent und bieten dennoch manchmal einen nahezu perfekten Sichtschutz. Zusätzlich sind sie oftmals stark wärmedämmend

professionelles Pooldach

Solch ein professionelles Pooldach geht extrem ins Geld. Natürlich bietet es deutlich mehr als ein Poolzelt für ein paar hundert Euro.

und reduzieren dennoch die Lichtbelastung – insbesondere im UV-Spektrum. Bei Konstruktionen, die mehrere tausend Euro kosten sind auch Nutzungszeiten von 10 oder 20 Jahre zumeist absolut kein Problem. In diesem Preisbereich könnt Ihr das alles nicht erwarten – insbesondere sind die Materialien im Regelfall bei weitem nicht so langlebig. Zusätzlich kommt ein weiteres Phänomen hinzu: Bei vielen Poolzelten schwankt die Qualität innerhalb einer Serie. Das heißt, dass bei 9 Leuten alles wunderbar ist und beim zehnten ist beispielsweise die Plane porös oder irgend ein anderes Teil erweist sich als unbrauchbar. Wir haben so etwas regelmäßig erlebt und betonen deshalb, dass wir bei vielen Marken und Herstellern dieses Phänomen beobachten konnten. Das heißt, dass wir die Reklamationswahrscheinlichkeit bei dieser Produktgruppe als erhöht empfinden. Erfreulicherweise sind Händler und Hersteller aber mit Ersatzteilen im Regelfall schnell zur Stelle – Amazon lässt sich da sowieso nicht lumpen.

 

Amazon Basics Partyzelt Seitenteile: sinnvoll oder nicht?

Für dieses Produkt bietet Amazon passende Seitenwände an. Sowohl einerseits mit Fenstern als auch eine geschlossene Version. Seitenteile können die Größe des  Schattens deutlich vergrößern und eignen sich auch als zusätzlicher Wind- und Regenschutz. Geschlossene Versionen bieten zusätzlich deutlich mehr Privatsphäre. Seitenteile mit Fenster sind insbesondere dann eine Empfehlung, wenn spielende Kinder beobachtet werden sollen. Ihr könnt dieses Poolzelt an allen vier Seiten mit Seitenwänden versehen. Dann habt Ihr ein rundherum geschlossenes Zelt. Wie viele dieser Seitenwände Ihr letzten Endes benutzt, ist Geschmackssache und natürlich auch davon abhängig, wie viel man bereit ist zusätzlich auszugeben. Wenn Ihr unsicher seid: Verzichtet vorerst auf Seitenwände und wartet einfach ab, ob sich in der Praxis wirklich der Wunsch hiernach einstellt.

Schattenstände abhängig vom Winkel der Sonne

Zur Veranschaulichung: Ein Dach alleine wirft den Schatten je nach Sonnenstand an unterschiedliche Orte. Mit einer Seitenwand könnt Ihr zu früheren und späteren Zeiten mehr Schatten im gewünschten Bereich erhalten.

Das Thema Befestigung

Häring zur Befestigung

Symbolbild: Wenn möglich, nutzt die Seile samt Häringe zur Befestigung.

Je nach Einsatzwunsch bieten sich verschiedene Befestigungsoptionen an. Für einen kurzen Einsatz bei guten Wetter kann auf jegliche Verankerung verzichtet werden. Ihr seid dann aber jeglichen Winden quasi hilflos ausgeliefert. Geht nur dann so vor, wenn Ihr sicher sein könnt, dass es für die beschränkte Nutzungszeit windstill ist. Insbesondere bei einer temporären Nutzung auf Asphalt ist dieses Vorgehen ein gangbarer Weg.

Wenn Ihr eine minimale Befestigung wollt, so könnt Ihr beiliegende Häringe an den Füssen anbringen. Jeder Fuss ist mit mindestens sechs Löchern versehen und so könnt Ihr pro Fuss mehrere Häringe benutzen.

Die beste Stabilität wird durch den zusätzlichen Einsatz der beiliegenden Befestigungsseile erreicht. Allerdings steigt der Platzbedarf hierbei deutlich an. Dafür steht das Amazon Partyzelt dann ziemlich stabil da.


Zum Shop
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten möglich.