Skip to main content

Poolsauger

Hier stellen wir euch sowohl Akku-Poolsauger, also auch Pumpen betriebene Poolsauger und Poolroboter vor. Deren Zweck ist es, uns einiges an Arbeit abzunehmen und für einen sauberen Pool zu sorgen.  Weiter unten ⬇️gibt es einen umfangreichen Ratgeber, inklusive echten und unabhängigen Testberichten.Poolsauger Kategoriebild




Poolsauger: Praxisinfos aus erster Hand!

Von akkubetriebenen Handsaugern über Pumpen betriebene Handsauger bis hin zu Poolrobotern …

Auf obiger Kategorieseite findet ihr sie alle. Eine Vielzahl an Modellen haben wir bereits selbst getestet. Und es kommen ständig neue Tests hinzu. Gehen wir nun durch, welcher Poolreiniger sich für Euer Schwimmbecken am besten eignet.

Test des Intex Poolsauger 28003

Ein durch eine Filteranlage betriebener Poolsauger beim Test.

 

Die verschiedenen Sauger erklärt und vorgestellt

Poolsauger gibt es in den verschiedensten Varianten. Doch welcher wirklich zu Euch passt und auf was ihr achten müsst, das erfahrt ihr hier. Verschaffen wir uns zuerst eine grobe Übersicht:

 

handbetriebene Akkusauger

Handbetriebene Akku Poolsauger sind extrem vielseitig einsetzbar. Sie werden für kleinere bis mittlere Pools eingesetzt, um den Boden manuell von Sand und Schmutz zu befreien. Besonders die Tatsache, dass keine Schläuche oder Kabel bei der Reinigung eingesetzt werden müssen, erleichtert einerseits das Handling, macht diese Geräte andererseits aber „für zwischendurch“ einsetzbar.

Akku Poolsauger 28620 von Intex bei der Reinigung im Pool

Der Intex Akku Poolsauger 28620 saugt äußerst fein und wirbelt nur bei schnellen Bewegungen Unrat auf – top!

Wir haben einige Modelle getestet. Neben dem sehr gut arbeitenden Intex Akku Poolsauger 28620 haben wir auch unter anderem den BWT BC30 unter extremen Bedingungen eingehend getestet – und sind zu einem klaren Ergebnis gekommen. Er ist sehr saugstark und eignet sich auch mittelgroße Pools in einer überschaubaren Zeit zu reinigen. Während einige Akku Poolsauger bei Bürsten-Aufsätzen mangels Kraft versagen, so gelingen dem BWT Reiniger auch mit Bürsten weiterhin sehr gute Ergebnisse.

Der BWT BC30 Poolsauger im Test

Einziger Nachteil: Ihr müsst bei Rückwärtsbewegungen vorsichtig sein – sonst gibt es schnell Aufwirbelungen.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Akku Poolsauger: Stellt Euch diese Fragen

In unseren Tests und Ratgebern geben wir Euch über die Einzelheiten, Vorteile und Nachteile dieser Pool-Bodensauger Bescheid. Dabei müsst Ihr für Euch selbst entscheiden, wie wichtig Euch gewisse Eigenschaften in Zusammenhang mit diesen Geräten sind. Folgende Fragen könnt Ihr Euch stellen:

  • Ist es wichtig, dass Akkus auswechselbar sind?

Tatsächlich haben einige Geräte fest verbaute Akkus.

Intex Pool Akkusauger

Schade: Bei dem Intex-Gerät ist der Akku fest verbaut.

 

  • Soll eine Teleskopstange im Lieferumfang enthalten sein?

Einige Geräte haben eine Stange im Lieferumfang dabei, andere nicht. Eine Teleskopstange ist wegen derer einstellbaren Länge gegenüber fixen Stangen vorzuziehen.

Catfish Li Akku Poolsauger Lieferumfang

Beispiel: Poolblaster Catfish Li Pool-Staubsauger. Bei unserem Testmodell musste man eine Teleskopstange separat dazu kaufen.

 

  • Ist der Akku Poolsauger überhaupt in der Lage das Schwimmbecken in annehmbarer Zeit zu reinigen?

Prinzipiell könnt Ihr auch mit einem eher moderat motorisierten Pool-Bodensauger wie dem Intex 28620 durchaus 20m² reinigen. Aber: Das braucht Zeit! Wir empfehlen diesen Akkusauger bis eher 12m². Darüber hinaus wäre der BWT BC30 zur Pflege des Pools besser.

Test des Bestway Pool Bodensauger LAY-Z-SPA 60301

Der Bestway Lay-Z-SPA Pool Bodensauger hat im Test überzeugt: Mehr braucht es nicht, wenn Euer Becken eher klein ist. Dieses Gerät ist optimal, wenn Eure Grundfläche 8m² nicht übersteigt. Ansonsten müsst Ihr nach einem stärkeren Sauger suchen.

 

Durch Pumpe angetriebene Poolsauger

Nun schauen wir uns die nächsten Reiniger an:  Eine weitere Variante sind die durch Pumpen betriebenen Pool-Bodensauger, welche ebenfalls mit einer Teleskopstange über den Poolboden geführt werden. Sie saugen den Schmutz durch den Zug der Pumpe vom Poolboden auf. Die Filterpumpe filtert den Unrat aus dem Poolwasser und gibt dieses sauber wieder in den Pool ab. Produkte wie beispielsweise den Poolsauger 28003 mit Schlauchanschluss von Intex haben wir eingehend für Euch getestet und berichten aus eigenen Erfahrungen.

Die Intex 28003 Poolsauger Haupteinheit

Hier seht Ihr exemplarisch den Korpus des pumpenbetriebenen Intex Poolsaugers 28003. Er fällt durch ein angenehm niedriges Gewicht auf, was das Handling sehr vereinfacht.

Schaut Euch darüber hinaus auch gerne ein weiteres Test-Video an. Wir lassen den Poolsauger von Intex im direkten Vergleich mit dem Poolsauger von Bestway gegeneinander antreten. Hier gibts die Ergebnisse.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Allgemein kann man festhalten, dass man mit dem Modell der Marke Intex zwar einen älteren Klassiker nutzt, aber dieser bei der Poolreinigung glänzt. Diese Bodensauger funktioniert umso besser, je stärker die Filter-Pumpe ist. Doch auch die Feinheit des Filter-Mediums selbst ist entscheidend: So können besonders in Kombination mit Filter-Balls auch Staub, Algen und bei genügend Kraft der Filter-Pumpe sogar kleine Steinchen abgesaugt werden.

Intex Pool Reinigungsset 28003

Unsere Bewertung fiel dementsprechend als „sehr gut“ aus, weil dieser Pool-Bodensauger eine echte Hilfe darstellt und dabei nicht mit Unzulänglichkeiten oder starken Aufwirbelungen nerven würde.

 

Pool-Roboter mit Antrieb durch die Pumpe

Pumpen betriebene Poolroboter sollen die Arbeit von alleine erledigen, ohne dass der Mensch viel Zeit und Energie investieren muss, um den Poolboden sauber zu bekommen. Hier stoßen relativ viele Produkte jedoch an ihre Grenzen.

Intex ZX300 28005

Der ZX300 der Marke Intex wird über die Pumpe angetrieben und kann sogar die Beckenwände hochfahren. Der Preis dieses Poolroboters ist äußerst moderat steckt doch schließlich keine teure Elektronik in ihm. Mit den Handsaugern erreichten wir bessere Ergebnis hinsichtlich der Reinlichkeit.

Viele Geräte reagieren äußerst empfindlich auf kleine Wellen, leichtes Gefälle, bzw. Falten in der Poolfolie. Wir hatten zwar dahingehend keine Probleme, weil wir unser Schwimmbecken sauber aufgebaut haben, wollen aber darauf hinweisen, weil viele Leute Probleme mit solchen Poolreinigern haben. Wenn Eure Pumpe nicht äußerst stark ist, dann wird der Beckenboden durch solch einen Roboter einfach nicht so sauber, wie bei einem vernünftigen manuellen Pool-Bodensauger.

 

Strombetriebene Poolroboter

Bei diesen automatischen Poolsauger-Robotern gibt es zwei Stromquellen: Entweder klassisch per Kabel oder relativ neu per Akku. Die per Kabel betriebenen Geräte erreichen normalerweise sehr hohe Saugleistungen. Je nach Ausführung können es dank der guten Energieversorgung durch ein Kabel 20.000 Liter oder mehr pro Stunde sein.

Akku betriebene Geräte haben im Normalfall eine geringere Saugstärke. Uns wäre kein per Akku betriebener Poolroboter bekannt, der mehr als 10.000 Liter pro Stunde schafft.

Poolsauger Battery Plus ist ein Poolroboter mit Akkumulator

Ein akkubetriebener Poolsauger im Testeinsatz in einem Aufstellbecken. Fortbewegung klassisch mit Rollen.

Wieso liebäugeln manche Poolfreunde mit Akku betriebenen Poolrobotern, wenn deren Leistung doch oftmals hinterherhinkt? Hierfür sprechen zwei Gründe: Kein Kabel bedeutet, dass es nichts gibt, was die Reichweite einschränkt oder sich zu verheddern droht. Ebenfalls sind Geräte mit Akku super schnell betriebsbereit. Wobei die Zeitersparnis nur eins sehr kleiner Faktor ist, da sich dieser Vorteil im Rahmen hält.

Steinbach Poolroboter Speedcleaner Twin 61025

Wir selbst bevorzugen allerdings kabelgebundene Geräte. Selbstverständlich konnten wir nicht alle akku-betriebenen Geräte bisher testen und können deswegen keine absolute Aussage treffen. Trotzdem waren wir mit den kabelgebundenen Poolsaugern zufriedener.

 

Beispiel: Ein sauberes Schwimmbecken mit dem Steinbach Poolroboter Twin

Dieses Modell ist zwar nicht besonders günstig, dennoch ein guter Kauf für Aufstellbecken oder große Schwimmbecken. Wir haben hiermit beste Ergebnisse erreicht.

Steinbach Poolsauger Speedcleaner Twin 61025 mit Blättern

Das Wasser war stark verschmutzt und so sanken viele kleine Partikel, aber auch größere wie Blätter zum Boden. Doch zu Testende war unser Intex Frame Pool 26356 – 549x274x132 cm blitzeblank.

Zwar ist solch ein Poolreiniger naturgemäß beim Gewicht eher als schwer zu betrachten, aber dafür bekommt man viele Vorteile.

  • Reinigt alle Flächen im Swimmingpool: Beckenboden, Beckenwände und Wasserlinie (das sind ein paar Zentimeter über der Wasser-Oberfläche)
  • Ausstattung: zwei verschieden feine Filterbeutel
  • sehr hohe Saugleistung

Die Ausführung „Appcontrol“ kann zusätzlich manuell gesteuert werden. Dank der 20.000 Liter Pumpleistung entsteht ein starker Sog, wodurch auch höheres Wasser gefiltert wird und wodurch am Ende auch Eure Filteranlage profitiert, weil sie eine deutliche Entlastung erfährt.

Wichtiger noch: Die gesamte Wasserqualität steigt durch die groß angelegte Entfernung von Verunreinigungen ebenfalls.

Steinbach Poolroboter Speedcleaner Twin 61025 an Wasserkante

Um die Wasserlinie zu reinigen, taucht der Poolsauger-Roboter „Twin“ ein klein wenig auf und stellt sich etwas quer. Dann fährt er ein kleines Stück ab und reinigt dieses. Top!

 

Tipp: Nutzt unsere Partner-Angebote

Unser Partner „Pools.Shop“ hat den Steinmbach Speedcleanr Twin quasi immer auf Lager und bietet Euch stets einen sehr guten Preis für dieses Gerät. Dabei ist deren Versand sehr schnell und trackbar.

 

Weitere Tipps und Ratschläge zu Poolsaugern

Die wichtigste Funktion von solchen Produkten ist die Reinigung von Eurem Pool. Und diese funktioniert am besten mit Saugkraft.

 

Probleme mit Aufwirbelungen im Becken

Dumm nur: Keine Kraft ohne Gegenkraft. Schlechte Poolsauger wirbeln mehr Verschmutzungen auf, als sie einsaugen und versagen somit bei der Reinigung. Das gilt sowohl für Roboter, als auch für normale Pool Bodensauger. In unseren Testvideos und Testberichten lassen wir Euch wissen, wie gut sich die jeweiligen Poolsauger anstellen.

catfish li aufwirbelung

Links seht Ihr den ursprünglichen Zustand. Rechts erkennt Ihr, dass einiges an Sand durch den seitlichen Auslass weggewirbelt wurde. Das ist natürlich ziemlich nervig, wenn die Partikel nicht am Boden bleiben.

 

Bürste: Ja oder nein?

Generell gilt: Werden Bürsten eingesetzt, so erhöht das die Distanz zwischen Ansaugung und Beckenboden. Das wirkt sich negativ auf die Ergebnisse bei der Reinigung aus.

Beim Intex Akku Poolsauger 28620 wir der Bürstenaufsatz herunter gegeben

Sehr gut: Beim Intex Modell 28620 lassen sich die Bürsten wahlweise aufsetzen oder abnehmen.

 

Tunt Euren Poolsauger mit Filter Balls

Sofern sehr große Partikel abgesaugt wurden oder sich nur wenige davon im Becken befinden, empfiehlt es sich ein paar Filterballs in Euren Poolsauger oder Roboter zu geben. Warum? Deren standardmäßige Filterbeutel sind normalerweise bei der Feinheit begrenzt. Die meisten Modelle kommen nicht unter 100my hinsichtlich des Partikel-Durchmesser. Mit Filterballs kommt Ihr auf sagenhafte 2,5my herunter! In diesem Video gehen wir näher auf solche Tipps ein:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden