Skip to main content

Intex Poolroboter ZX 300 Deluxe automatischer Poolreiniger

Preisvergleich

pools.shop logo

118,99 €

Zum Shop
Amazon Logo

124,99 €

Zum Shop
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten möglich.
Produktkategorie,
Hersteller
Artikelnummer28005

Gerne möchten wir euch den Intex Poolroboter ZX 300 Deluxe automatischer Poolreiniger vorstellen und testen ihn unter realen Bedingungen. Kann dieser Bodensauger das, was die anderen nicht können? Finden wir es raus!

Lieferumfang des Intex ZX300

Im Lieferumfang des Intex Poolroboter ZX 300 waren alle Teile enthalten. Diese sind in der Bedienungsanleitung übersichtlich dargestellt und können ohne viel Mühe auf Vollständigkeit überprüft werden. Insgesamt ist die Anzahl der Einzelteile überschaubar. Ihr braucht also keine Angst haben, dass euch der Zusammenbau des Intex Poolroboter ZX 300 überfordern würde. Dahingehend werden wir euch unsere Erfahrungen schon bald in diesem Beitrag mitteilen.

Lieferumfang des Intex Poolroboter ZX 300

Bedienungsanleitung des Intex ZX300

Die Anleitung ist in vielen verschiedenen Sprachen gedruckt. Auf Deutsch findet ihr die Anleitung zum Aufbau des ZX300 in der Mitte. Leider kann ich keine Seitenzahl nennen, da diese im Handbuch nicht klar gekennzeichnet sind.

Intex ZX300 Pool Bodensauger pumpenbetriebenNach den Hinweisen zur Sicherheit folgt die Teileliste des Intex Poolroboter ZX 300. Diese ist durch eine gut gemachte Illustration, sowie durch eine Liste beschrieben. Sauber und übersichtlich! Gut gemacht! Auch die Schritte zum Aufbau werden auf den folgenden Seiten gut erklärt. Wir hatten keinerlei Schwierigkeiten, den Intex Poolroboter ZX 300 zu montieren. Auch dank der wenigen Einzelteile sollte der Aufbau nicht länger als 5-10 Minuten dauern.

 

Inbetriebnahme des Intex Poolroboter ZX 300

Wie bereits erwähnt, ist das Zusammenfügen der Einzelteile ohne weiteres in kurzer Zeit machbar. Gerne geben wir euch einige wichtige Tipps mit auf den Weg, die ihr vor Inbetriebnahme des Intex Poolroboter ZX 300 beachten solltet.

Druckfreigabeventil des Intex Poolroboter ZX 300Zu den Einzelteilen gehört auch, dass man ein mitgeliefertes Ventil zur Druckfreigabe an der Einlaufdüse des Pools befestigt. Bitte an der Stelle den mitgelieferten Filter nicht vergessen. Er soll verhindern, dass Kleinstteile durch die Filteranlage Bodensauger gelangen. Auch das Einfügen der Rollbürsten sowie Bürsten ist mühelos machbar.

Bitte achtet darauf, dass die Bürste bei starker Verschmutzung des Pools mit Laub und Dreck nicht eingesetzt wird, um die Leistung des Intex Poolroboter ZX 300 nicht zu mindern.

Falls ihr ein Salzwasser-System oder ein Ozon Generator an den Pool angebracht habt, trennt diese bitte erst von der Leitung bevor ihr den Intex Poolroboter ZX 300 in Betrieb nehmt. Sobald die Reinigung abgeschlossen ist, könnt ihr die Hygienesysteme wieder anschließen.

Vor Inbetriebnahme solltet ihr bitte sicherstellen, dass der Filtersand oder die Filterbälle gereinigt sind, indem ihr den Sand rückspült oder die Filterbälle auswascht. Die Filterpumpe muss bereits 10 bis 15 Minuten in Betrieb sein, bevor der Sauger angeschlossen wird.

Trotz unserer Ausführungen empfehlen wir euch auf jeden Fall die Betriebsanleitung zu lesen und entsprechend einzuhalten.

Testpool ist mit Sand und Laub verdreckt

Wir testen den Intex Poolroboter ZX 300

Test des Intex Poolroboter ZX 300Um den Bodensauger zu testen, verschmutzen wir den Pool mit Sand und Blättern. Wie in der Betriebsanleitung gewünscht, entfernen wir die Bürsten, da im Pool auch Blätter am Poolboden treiben. Die Pumpe ist ausreichend stark, wir verwenden hier den Sandfilter Steinbach Compact 8 mit einer Aqua Puls 6 Pumpe. Der Bodensauger muss vorab ins Wasser gelassen werden, bevor man die Pumpe startet. Durch die Pumpenstärke wird der Pool Staubsauger zu Boden gedrückt und beginnt mit der Arbeit. Anfangs sind wir recht angetan, da er tatsächlich die Wand hochfährt und auch Unrat vom Boden aufnimmt. Leider hält die Leistung nicht lange an.

Der Intex Poolroboter ZX 300 im TestpoolNach circa 20 Minuten brechen wir den ersten Versuch ab, da kein Dreck mehr vom Boden aufgenommen wird. Wir reinigen den Auffangbehälter und den Filter und können dabei feststellen, dass der Intex Poolroboter Intex Poolroboter ZX 300 sehr wohl Unrat aufgenommen hat und der Behälter auch recht voll ist. Um dem Gerät noch eine Chance zu geben, lassen wir ihn erneut nach der Reinigung in den Pool – dieses Mal mit den Bürsten. Wir möchten wissen, ob das den entscheidenden Unterschied macht.

Erneut müssen wir aber nach weiteren 20 Minuten feststellen, dass der Pool immer noch nicht sauber ist. Es passiert nun auch, dass der Poolsauger die Wände nicht mehr hochfährt, sondern am Boden vor der Wand einige Sekunden stehen bleibt und dann von dort aus in eine andere Richtung abdreht.

Fazit zum Intex Pool Sauger

 

Fazit

Grundsätzlich müssen wir also sagen, dass uns der Intex Poolroboter ZX 300 bedauerlicherweise enttäuscht hat. Wir haben sehr viel mehr Hoffnung in diesen Test gesteckt und werden aber an dieser Stelle genau so berichten wie er in unserem Test abgeschnitten hat.

Zu den Amazon Kundenrezensionen:

Amazon Logo

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Teile deine Meinung zum Produkt mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Preisvergleich

Shop Preis
pools.shop logo

118,99 €

Zum Shop
Amazon Logo

124,99 €

Zum Shop
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten möglich.