Skip to main content

5kg Steinbach Chlorgranulat – organisch

Preisvergleich

Amazon Logo

33,99 €

Zum Shop
pools.shop logo

34,99 €

Zum Shop
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten möglich.
Produktkategorie, ,
Hersteller
Artikelnummer0751205TD00

In diesem Beitrag wollen wir Euch Steinbach Chlorgranulat vorstellen.

 

Was ist Chlorgranulat?

Chlor gibt es in verschiedenen Formen. Meistens wird es in sich langsam auflösenden Tabletten verabreicht. Dies geschieht deswegen, weil die Verabreichung kontinuierlich und dauerhaft erfolgt. Chlorgranulat ist hingegen Chlor in Form von kleinen Bröckchen mit ein paar Millimeter Durchmesser. Dadurch erreicht man bei gleichem Gewicht viel mehr Oberfläche. Gleichzeitig ist es zusätzlich derart designed, dass es sich so oder so schneller auflöst als klassische Chlortabletten. Sinn und Zweck ist es folglich, dass der Chlorwirkstoff in viel kürzerer Zeit abgegeben werden kann. Statt Wochen oder Tagen geht es hier also um Minuten oder Stunden.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Und wann braucht man Steinbach Chlorgranulat?

Chlorgranulat kann aufgrund seiner schnelllöslichen Eigenschaften für mehrere Zwecke eingesetzt werden. Schauen wir uns die verschiedenen Fälle an:

 

Fall 1: konzentrierte und umfassende Desinfektion und Eliminierung von Mikroorganismen

Dies ist der häufigste Fall: Wenn das Poolwasser aufgrund von Algenbefall, Bakterienbefall oder anderen Auswirkungen von Mikroorganismen und Kleinstlebewesen sichtlich in Mitleidenschaft gezogen wurde, ist es Zeit gegenzusteuern. Meistens sieht man bereits das Problem durch eine Verfärbung des Wassers bei oftmals gleichzeitiger Trübung. In anderen Fällen kann das Wasser zusätzlich unangenehm riechen. Wenn es so weit gekommen ist, dann ist der Befall mit Mikroorganismen bereits extrem weit fortgeschritten und eine normale Chlorung würde oftmals nicht mehr ausreichen um diese Massen an Mikroorganismen unschädlich zu machen. Eine Schockchlorung mittels Chlorgranulat ist hier die beste Vorgehensweise.

 

Fall 2: Eliminierung eines deutlichen Chlorgeruches

Auch wenn es kaum logisch erscheint: Unangenehmer Chlorgeruch kommt von…zu wenig Chlor! Wie kann das sein? Zuerst müssen wir festhalten, dass Chlor nicht gleich Chlor ist. Wir machen es jetzt ganz einfach: Von den verschiedenen Chlorarten sind für uns zwei relevant: Das aktive und quasi geruschslose Chlor, welches desinfizierend wirkt und das gebundene Chlor, welches man vereinfacht gesagt als Chlorabfall bezeichnen kann.

Mit guten Wassertestern könnt Ihr aktives und gebundenes Chlor messen. Gebundenes Chlor kann in Testern auch Chloramin oder Chloramine genannt werden. Dieser Wert sollte nicht über 0,2ppm liegen. Denn wenn der Wert über 0,2ppm liegt, dann fängt es mit dem typischen Chlorgeruch an. Auch Augenrötungen und Hautreizungen können in Folge entstehen. Lösung: Ihr führt eine Schockchlorung durch. Warum? Weil aktives Chlor das gebundende Chlor oxidiert. Wäre von Haus aus genügend freies Chlor im Wasser, so hätte sich gar nicht derart viel gebundenes Chlor bilden können. Übrigens: Gebundenes Chlor = Gesamtchlor – freies Chlor

Diese Teststreifen können sowohl das Gesamtchlor, als auch das freie Chlor messen. Top!

 

Fall 3: Präventiveinsatz

Insbesondere bei Brunnenwasser weiß man nicht, wie es um das Wasser insbesondere hinsichtlich der Mikroorganismen steht. Wenn man den Pool mit Brunnenwasser befüllt kann es also Sinn machen eine Schockchlorung durchzuführen, um eventuell vorhandene Belastungen mit Mikroorganismen komplett zu beseitigen.

 

Fall 4: Regelmäßiger Alltagseinsatz

Auch wenn Chlortabletten viele Vorteile haben, ist es dennoch so, dass man mit Chlorgranulat extrem genau und gezielt dosieren kann. Manchen Poolnutzern ist dieser Vorteil derart wichtig, dass Sie Chlorgranulat auch für die normale Chlorung nutzen. Wir selbst würden das zwar nicht tun, können aber natürlich verstehen, wenn man diesen Weg gehen will.

 

Wie läuft eine Schockchlorung mit Steinbach Chlorgranulat ab?

Bevor die Schockchlorung beginnt, müsst Ihr den pH Wert einstellen. Stellt sicher, dass der pH Wert zwischen 7,0-7,4 liegt, denn sonst wird das Chlorgranulat nur ineffektiv arbeiten. Jetzt, wo der pH Wert eingestellt ist, könnt Ihr die Zugabe des Chlorgranulats vorbereiten.

Jeder Hersteller gibt die Dosierung des Chlorgranulats, die man für eine Schockchlorung benötigt, auf der Verpackung an.
Wichtig! Achtung! Unbedingt befolgen! Chlorgranulat darf nicht direkt in den Pool geschüttet werden, da es beim auflösen aggressiv reagiert. Es würde an den entsprechenden Stellen deutliche Bleichflecken verursachen. Nehmt also einen Plastikeimer und befüllt diesen mit Wasser. Kippt dann die entsprechende Menge Chlorgranulat in den Eimer. Lasst das Chlorgranulat nun auflösen. Wenn Ihr das Wasser umrührt, könnt Ihr den Vorgang beschleunigen. Erst, wenn das Chlorgranulat im Eimer restlos aufgelöst ist, könnt Ihr das Wasser aus dem Eimer in den Pool kippen.

War´s das? Nein! Lasst für die nächsten 18-48 Stunden Eure Pumpe durchlaufen, damit sich das Chlor im Wasser verteilt und bestmöglich durchmischt. Messt ungefähr 2-4 Stunden nach Beginn der Schockchlorung den Ph Wert. Insbesondere bei anorganischen Chlor ist Vorsicht geboten, da es den PH Wert stark verändern kann.

 

Praxishinweise für die Gesundheit:

Natürlich solltet Ihr alle Sicherheitshinweise beachten, die Eure Poolhändler und vor allem der Hersteller bereitstellen. Zusätzlich empfehlen wir bei der Öffnung von Dosen vorsichtig zu sein. Gerade bei Versandgütern kann ein ruppiger Transport für Abrieb sorgen und wenn man eine Dose öffnet, kann es passieren, dass sich eine Chlorstaubwolke ausbreitet. Unangenehm und sicher nicht gesund. Deswegen: Bitte so oder so immer im Freien öffnen, Abstand halten und vielleicht eine FFP2 Maske bei der Erstöffnung tragen. Diese Thematik hat nichts mit diesem Hersteller zu tun, sondern ist herstellerübergreifend vorhanden.

 

Fazit: Steinbach Chlorgranulat

Wie Ihr seht, gibt es viele sinnvolle Anwendungsfälle für Chlorgranulat. Insbesondere die schnelle Wirkstofffreisetzung kann in manchen Situationen viel bringen. Man sollte immer ausreichend Chlorgranulat für wenigstens eine Schockchlorung vorrätig haben. Bei den meisten Pools reicht also eine 1kg Dose vollkommen aus.

 

Noch Neu beim Thema Poolchemie?

In diesem Video besprechen wir Chlor in seinen Varianten Chlorgranulat, Chlortabs und Multitabs.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Preisvergleich

Shop Preis
Amazon Logo

33,99 €

Zum Shop
pools.shop logo

34,99 €

Zum Shop
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten möglich.