Skip to main content

Intex Reinigungsset 28003 – manueller Bodensauger

Alle (3) anzeigen Preisvergleich

Amazon Logo

48,16 €

Zum Shop
pools.shop logo

49,99 €

Zum Shop
Otto Logo

63,42 €

Zum Shop
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten möglich.
Produktkategorie, , ,
Hersteller
Artikelnummer28003

Beinhaltet: Kescher tief + Bürste + Teleskopstange + Sauger mit zwei Aufsätzen + Saugerschlauch


Hier geht’s zu unserem Testvideo

 

Wenn etwas zum Baden einlädt, dann ist es ein sauberer Pool. Ein ganz tolles Werkzeug den Pool sauber zu halten ist das Intex Reinigungsset 28003. Wir haben übrigens auch einen Akku-Sauger getestet – bei Interesse hier klicken!

 

Wie bekommt man den Pool richtig schön sauber? Pooldesinfektion und Pumpe sorgen für klares Wasser und ein Oberflächenskimmer sorgt  für eine saubere Oberfläche. Aber mit der Zeit setzen sich Partikel auch an Wänden und am Boden fest. Blätter sinken ab und schon wirkt der Pool nicht mehr so einladend. Irgendwie schade, wenn selbst starke Pumpen und noch so tolle Oberflächenskimmer hieran nichts ändern können. Aber das hilft nichts, das ist Physik und an der können wir nichts ändern.

 

Intex Reinigungsset 28003: Der Lieferumfang

 

Doch es gibt ja eben jenes Reinigungsset von Intex, welches wir durchgehen wollen. Es besteht aus einer teleskopierbaren Stange, die bis zu grob 2,73m ausgezogen werden kann, einem Kescher, einer Bürste und einer Saugereinheit.

Gehen wir die Positionen durch:

 

Der Kescher

 

Mit dem Kescher fischen wir raus, was der Oberflächenskimmer gegebenenfalls nicht erwischt oder  wir beschleunigen den allgemeinen Reinigungsvorgang. Wir können hier dank der langen Stange auch in großen und tiefen Pools arbeiten. Mit 273 cm Länge sind Rundpools mit 5,49 Metern gerade noch machbar. Das ist dann aber das Maximum, was geht. Wenn man eher kleiner ist und nicht besonders lange Arme hat, dann sollten 4,88 Meter eher das Maximum sein.

Der Kescher ist vor allem für Blätter und andere grobe Partikel geeignet und man kann hier in wenigen Minuten selbst große Pools optisch in einen ganz anderen Zustand bringen. Das Keschernetz ist nicht besonders fein. Wir hätten es gerne etwas engmaschiger gehabt, um noch kleinere Partikel rausfischen zu können. Insgesamt erfüllt der Kescher aber seinen Zweck.

 

Die Bürste

 

Der Bürstenaufsatz ist dann besonders nützlich, wenn es Ablagerungen gibt. Algen oder hartnäckiger Schmutz können gelockert und aufgewirbelt werden. Die Pumpe erledigt dann gegebenenfalls den Rest. Die Bürste ist dann zu empfehlen, wenn man nur Schmutz lockern will, aber nicht gleichzeitig die große Saugerapparatur verwenden will.

 

Der Sauger

 

Nun zum Sauger, der das absolute Kernstück des Reinigungssets bildet. Es gibt zwei Aufsätze. Einen schmalen Aufsatz und einen breiteren mit Bürsten. Der Sauger wird unabhängig vom gewählten Aufsatz durch die Pumpe angetrieben und saugt um so besser an, je stärker die Pumpe ist. Aber Achtung: Die Saugleistung sinkt dramatisch in den Keller, wenn sich Luft in den Schläuchen befindet. Ihr müsst den Schlauch und den Sauger also so ins Wasser geben, dass sich keine Luft in der gesamten Apparatur mehr befindet. Schaut Es Euch am Besten unten im Video kurz an, wie man das macht.

Jetzt wird der Sauger ausprobiert.

Machen wir es dem Sauger so schwer wie möglich: Wir verwenden eine Kartuschenfilterpumpe mit brutto ca. 3.700 Liter pro Stunde. Also ziemlich genau jene Leistung, die Intex als Minimum vorgibt. Wir verwenden den schmalen Aufsatz, um die Saugergebnisse besser sehen zu können.

 

Die Reinigungsergebnisse des Intex Reinigungsset 28003

 

Wie stellt sich der Sauger nun mit gröberen Schmutz an? Sehr gut. Größere Partikel, als auch sehr feine Partikel werden restlos abgesaugt – und das obwohl die Pumpe nur der minimalen Empfehlung seitens Intex entspricht. Wow!

 

Was aber, wenn wir noch größere Partikel wie Blätter absaugen wollen? Funktioniert das problemlos?  Ja, Blätter werden angesogen, aber schon gar nicht so viel später ist es damit auch vorbei. Die Düse wird einfach verstopft und dadurch geht die Saugerleistung deutlich runter. Außerdem ist das Saugernetz inzwischen ziemlich voll. Wir müssen es also leeren. Halten wir fest: Grobe Partikel sollte man nicht massenweise ansaugen, denn einerseits drohen sie den Saugeraufsatz zu verstopfen und andererseits würden sie das innen liegende Saugernetz zu schnell füllen. Also: Wenn Ihr viele Blätter im Pool habt, dann entfernt diese erst mal alle oder zumindest die meisten davon mit dem Kescher. Nun könnt Ihr den Sauger einsetzen und den Rest absaugen.

 

Der größere Saugeraufsatz

 

Was ist eigentlich mit dem anderen Saugeraufsatz – und zwar den mit den Bürsten? Der braucht einfach mehr Leistung. Hier sind unsere 3,7m³/h Bruttoleistung zu wenig. Um diesen Aufsatz gut nutzen zu können braucht Ihr eher 6,0m³/h brutto pro Stunde oder mehr.

 

Achtet unbedingt auf folgende Hinweise!

 

Hinweis 1: Egal wie stark Eure Pumpe ist: Bewegt den Sauger nicht zu schnell, da Ihr sonst die Feinpartikel aufwirbelt, statt sie abzusaugen. Halten den Sauger immer unter dem Wasserlevel. Er zieht sofort Luft, wenn er über dem Wasserlevel ist und die Saugleistung nimmt drastisch ab. Bei niedrigen Becken mit geringer Wasserhöhe muss man also durchaus aufpassen.

Hinweis 2: Wir setzen stets voraus, dass der Schlauch gut entlüftet ist. Wer zu viel Luft im Schlauch hat, der wird auch bei 8,0m³/h nicht sauber arbeiten können.

Hinweis 3: Nehmt den Sauger so aus dem Pool, dass kein Schmutz vorne zusammen mit dem Wasser nach vorne abläuft. Kippt den Sauger beim Herausnehmen nach hinten, damit das Wasser nach hinten abläuft und damit hierdurch kein Schmutz im Pool landet.

 

Fazit: Intex Reinigungsset 28003

 

Insgesamt sind wir mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Schaut es Euch an – das schaut einfach sehr gut aus. Außerdem: Schon bei vergleichsweise kleinen Pumpen bekommen wir erfreulich gute Ergebnisse. Mit dem Reinigungsset bekommen wir unser Becken also optimal sauber und so lädt der entsprechende Pool stets zum Baden ein – sehr schön. Klar muss aber sein, dass der Reinigungsvorgang inklusive Aufbau und Abbau Zeit in Anspruch nimmt. Gerade bei großen Pools sind 20 bis 30 Minuten für den gesamten Vorgang definitiv notwendig, da der Sauger nicht schnell bewegt werden darf. Achtung: Wenn Ihr zu schnell saugen wollt, dann wirbelt Ihr Material auf, statt es einzusaugen und Ihr dürft ein paar Stunden später erneut saugen oder ihr müsst akzeptieren, dass das Ergebnis nicht perfekt ist. Wenn Ihr also die Zeit und die Geduld mitbringt, dann wird der Sauger extrem gute Ergebnisse liefern. Damit bekommt er von uns eine deutliche Empfehlung.

 

Unser Testvideo zum Intex Reinigungsset 28003

 

Gesamtbewertung

82.5%

"Passt die Pumpenleistung, dann arbeitet der integrierte Poolsauger großartig."

Preis/Leistung
85%
Man bekommt fürs Geld sehr viel Gegenwert.
Nutzen
80%
Das Intex 28003 Set ist vielseitig und der Poolsauger macht seine Arbeit sehr gut. Installation braucht aber etwas Zeit.

Preisvergleich

Shop Preis
Amazon Logo

48,16 €

Zum Shop
pools.shop logo

49,99 €

Zum Shop
Otto Logo

63,42 €

Zum Shop
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten möglich.