Skip to main content

Meranus Poolroboter / Poolsauger Power 4.0 [zzgl. Plus Version]

Amazon Logo

459,00 €

Zum Shop
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten möglich.

In diesem Test besprechen wir den Poolroboter Power 4.0 von Meranus. Die meisten Erkenntnisse sind nahezu vollständig auf die Plus Version übertragbar.

 

Meranus 4.0 Poolroboter: Eigenschaften und Besonderheiten

Dieser Roboter reinigt nicht nur den Boden und die Wände, sondern auch die Wasserlinie. Das ist für die Preisklasse, in der er sich befindet, definitiv ein Wort! Meranus ist generell eine bekannte und seriöse Marke mit Niederlassung und Service hier in Deutschland. So ist die Haptik aus unserer subjektiven Sicht genauso hochwertig wie beim teureren Maytronics Dolphin E20, welcher aber trotz höheren Preises nicht die Wasserlinie reinigt.

Meranus Power 4 0 Poolroboter an Poolwand

Der Sauger steigt hier gerade die Poolwand hoch…

 

Die Saugleistung ist mit ca. 15m³ die Stunde klassenüblich. Gut gefällt uns der von oben leicht entnehmbare nahezu vollständig abgeschlossene Filterkorb. Bei unserem Testexemplar war zusätzlich ein weißer Feinfiltereinsatz dabei, der die Reinigungseffektivität stark erhöht.

Merkmal Daten
Saugstärke 14 m³ pro Stunde
Navigation Zufallsprinzip
Kabellänge ca. 16 Meter
Gewicht 9kg
Art der Bürste Standardbürste aus PVC
normale Arbeitszeit ca. 2 Stunden
reinigt Boden und Wände (aber nicht die Wasserlinie)
Poolgröße max 10×5 Meter (wir selbst würden eher gar auf maximal 8×5 Meter gehen!)
Pool-Formen rechteck, frei, Nierenform, rund
Leistungsaufnahme ca. 100 Watt
geeignet für Swimmingpools mit Poolfolien-Innenwand (Bsp: Nahezu alle Stahlwandpools, Frame Pools, teils Holzpools)
Reinigung der Wasserlinie

Hier wird gerade die Wasserlinie gereinigt

 

Praxistest: Wegführung, Stromversorgung und Stromverbrauch

Die Bewegung geschieht nach einem sogenannten chaotischen Prinzip. Wie in dieser Preisklasse üblich arbeitet der Meranus Poolroboter Power 4.0 ohne Sensorik. Deswegen fährt er das Schwimmbecken also nach dem Zufallsprinzip ab. Gut dabei ist, dass oben am Kabel ein Drehgelenk schwimmt, was ein Verheddern des Strom zuführenden Kabels verhindert.

Reinigung eines Frame Pools

Hier wird der Poolsauger bei einem Rundpool eingesetzt. Die Ränder wurden ziemlich gut gereinigt.

Vor Strom braucht Ihr nicht allzu viel Angst haben: Dank Transformator-Box liegt die interne Spannung des Saugroboters bei nur 22 Volt. Bei unserem Test geht der Power 4.0 auch genau so vor, wie zu erwarten: Manche Bereiche werden mehrfach gesäubert, bei anderen dauert es seine Zeit. Das ist aber üblich und es ist kein wirklicher Nachteil, weil man den Roboter ja machen lässt und abseits des Stromverbrauchs kein Nachteil entsteht, wenn die Reinigung nicht in kürzester Zeit geschieht. Positiv: 100 Watt sind für 14m² Saugkraft definitiv wenig – der interne Motor ist also ziemlich effizient.

 

Tuning mit Filterbällen

Standardmäßig hat unser Modell einen 500 Mykrometer-Filter vorliegen – das ist schon eher als grober Filter zu betrachten. Verwendet – sofern vorhanden – das Filterpad von Meranus. Bei unserem Testmodell lag es dem Lieferumfang bei. Dann bekommt Ihr auch sehr feine Partikel filtriert.

Meranus Power 4 0 Poolroboter Front Boden

Der Filterkorb befindet sich unter der oberen Kunststoffabdeckung.

 

Saugleistung

Wir haben den Meranus Poolroboter Power 4.0 auf einen eher kleinen Intex Frame Pool 366×122 cm losgelassen. Wenn er auch für deutlich größere Schwimmbecken funktionieren soll, dann wird das hier doch ein Spaziergang, oder?

Reinigung des Poolbodens

Rechts vom Sauger: Es ist sauber. Links: Hier wird der Meranus Power 4.0 ebenfalls gleich für Sauberkeit sorgen.

 

Insgesamt sind wir mit der Saugleistung zufrieden. Wo er drüber fährt, da ist es hinterher komplett sauber. Einzig und allein kommt uns vor, dass nicht das komplette Wasser durch den Filterkorb „durchgejagt“ wird. Denn mit der Zeit legt sich wieder etwas Schmutz am Poolboden an. Der Endzustand ist massiv besser als der Anfangszustand – Perfektion ist das aber nicht. Wenn man einfach einen viel sauberen Pool als zuvor haben will, dann wird man zufrieden sein. Das gesamte Reinigungsergebnis kam uns ähnlich wie beim teureren Dolphin E20 vom Konkurrenten Maytronics vor. Wir würden es als „gut“ bezeichnen.

Drehgelenk

Oben links seht Ihr das Drehgelenk, welches verhindert, dass sich das Kabel verheddert.

 

Tipp: In diesem Video haben wir den Power 4.0 mitbenutzt, um einen stark verschmutzten Pool wieder super sauber zu bekommen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Handlichkeit

Für einen Poolroboter ist der Power 4.0 mit seinen 9 Kilogramm eher noch leicht oder Mittelklasse. Das erlaubt ein durchaus vernünftiges Befördern und auch ein nicht allzu anstrengendes Herausnehmen aus dem Pool. Für diese Leistungsklasse geht es unserer Meinung nach kaum leichter, denn es ist eine starke Saugpumpe verbaut und insgesamt ist das ein hochwertiger Roboter. Und von nichts kommt nichts.

Der Filterkorb kann von oben super leicht erreicht und herausgenommen werden. Sehr positiv: Im Gegensatz zu manch anderen Poolroboter ist es uns bei mehreren Testläufen nicht passiert, dass beim Herausnehmen aus dem Poolwasser Schmutz oder Dreck in den Pool zurückfloss. Manche Poolroboter bedürfen beim Herausnehmen besonderer Vorsicht – dieser hingegen nicht. Das ist dann doch sehr nutzerfreundlich.

Meranus Power 4 0 Poolroboter Seite

 

Fazit: Meranus Poolroboter Power 4.0

Wenn Euch die Reinigung der Poolwände und der Wasserlinie wichtig ist, dann stellt der Meranus Power 4.0 eine interessante Wahl dar. Seid Ihr vom Mindset „80/20“, dann gibt es eine bedenkenlose Empfehlung unsererseits. Wollt Ihr absolut perfekte Ergebnisse, dann solltet Ihr nach einem anderen Saugroboter suchen.

 

Hier seht Ihr das „Plus“ Modell. Es hat an den Seiten noch zusätzliche Bürsten und eignet sich für noch größere Pools bis maximal 11 x 5,5 Meter. Die Saugleistung ist mit 14m³ pro Stunde gleich:

Keine Produkte gefunden.

 

 

Im folgenden noch die Vor-und Nachteile des Meranus Poolroboter Power 4.0 im Überblick:

  • mit ca. 14m³ / h hohe Saugleistung
  • reinigt nicht nur den Poolboden, sondern auch Wände und Wasserlinie
  • absolut hochwertig verarbeitet
  • vergleichsweise günstiger Preis
  • kann mit verschiedenen Filtern ausgestattet werden
  • automatisierte Poolreinigung bringt eine deutliche Zeitersparnis
  • Reinigung der Wasserlinie funktioniert sehr gut
  • Die Handlichkeit ist spitze
  • Reinigungsergebnis ist definitiv da – aber es ist nicht perfekt.
  • könnte etwas leiser sein

Tipp: In diesem Video testen wir das Poolroboter-Konkurrenzmodell Twin von Steinbach:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

AntriebSteckdose
Arbeitsmodusautomatisch
Anschlüsse32 mm Standard, 38 mm Standard, 38 mm Gewinde
Amazon Logo

459,00 €

Zum Shop
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten möglich.