Skip to main content

Steinbach Filteranlage Active Balls 75 – 6,5m³/h

Preisvergleich

195,29 €

Zum Shop

199,99 €

Zum Shop

210,43 €

Zum Shop
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten möglich.

Sehr gute Filtergenauigkeit, hohe Durchflussmenge von 6,5m³/h netto.


Überischt: Das sind die wichtigsten Eigenschaften der Steinbach Filteranlage Active Balls 75:

Mit 450 Watt Pumpenleistung, einem großen Kessel und dank der inkludierten Filterbälle nur wenig Gegendruck bekommt Ihr hier eine tolle Mischung aus Filtration und Durchsatz und natürlich richtig schön Druck.

Steinbach Filteranlage Active Balls 75

 

Die Filteranlage leistet stolze 450 Watt und filtriert ca. 6,5m³ Wasser pro Stunde, was auch für große Pools oftmals mehr als ausreicht.

 

Leistungswerte: Theorie vs. Praxis

Die Herstelerangaben sind als grobe Näherungswerte zu verstehen. In der Praxis liegen Wasseranschlüsse verschieden hoch, sind Schläuche unterschiedlich lang und breit. Auch macht es einen Unterschied, wie viel Schmutz die Filterbälle bereits zurückhalten. Unverschmutzt verursachen diese nahezu keinen WIderstand und in Folge Liestungsverluste. Doch je nach Vershcmutzung kann der Wasserdurchsatz ein klein wenig zurücklgehen.

 

Die Steinbach Filteranlage Active Balls 75 ist selbstsaugend!

Da die Steinbach Active Balls 75 selbstsaugend ist, könnt Ihr diese nicht nur bei Aufstellbecken, sondern auch bei eingegrabenen Schwimmbecken einsetzen. Bitte nutzt bei Betrieb mit einem eingegrabenen Pool unbedingt mit Rückschlagventil!

Tipp! Für Einsteiger und auch Fortgeschrittene in Sachen Poolpumpen empfehlen wir dieses Video. Wir finden hier gemeinsam eine auf Eure Gegebenheiten angepasste Formel für die korrekte Laufzeit der Pumpe!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Steinbach Sandfilteranlage Active Balls 75: Die Filterbälle

Diese Filteranlage ist ausschließlich auf den Einsatz mit den beiliegenden Filterbällen vorgesehen. Diese Bälle schauen aus wie Wattebällchen und sind bei gleichen Volumen viel leichter und vor allem feinproriger als Sand.

040050 Steinbach Filter Balls

Einer der großen Vorteile von Filterbällen ist, dass „Sand im Pool“ damit automatisch kein Thema mehr ist. Doch der wohl wichtigste Vorteil von Filterbällen ist, dass diese bis zu 25 mal feiner filtrieren als gewünhlicher Sand. Als wäre das nicht genug, so verursachen Filterbälle weniger Gegndruck als Sand – Ihr holt also pro Watt Pumpenleistung etwas mehr Wasserdurchsatz raus. Sehr gut!

filterbälle oder sand oder filterglas feinheitsvergleich

Beachtet: Diese Skala ist logarithmisch – die Unterschiede sind entgegen des optischen Ersteindruckes also durchaus sehr groß!

 

Was Ihr bei Filtebällen beachten müsst

Die auch Filter Balls genannten Bällchen aus Polyethylen können sogar recycelt werden. Doch im Gegensatz zu Sand können Filterbälle nicht nicht rückgespült werden. Selbst wenn es ginge: Es würde kaum einen Sinn machen, denn Filterbälle halten Schmutz viel stärker als Sand fest. Das ist ja eben deren besondere EIgenschaft! Beachtet überdies: Im Gegensatz zu einem Sandfilter ist ein Rückspülen so oder so nicht machbar: Es gibt kein Mehrwegeventil und somit auch den Artbeitsgang „Rückspülen“ nicht.

vorher nachher Filter Balls

Bild zeigt, wie Filterbälle in einem Test milchiges Poolwasser wieder klar bekommen haben.

Filterbälle müssen also per Hand oder Waschmaschine manuell ausgewaschen werden. Beim Einsatz ind er Waschmaschine sollten 30°C nicht übverschritten werden. Der Hersteller verbietet den Einsatz von Waschmitteln. Wir haben mit einem dezenten Einsatz von Waschmitteln aber merklich besser Ergebnisse erreichen können.

 

Wie oft muss man Filterbälle auswaschen? Das hängt primär vom Verschmutzungsgrad der Bälle ab. So werdet Ihr bei einem großen Pool mit viel Schmutzeintrag ggf. mehrere Male pro Saison eine Reinigung durchführen müssen. Bei kleinen Pools, die abgedeckt werden kann es durchaus vorkommen, dass man nur einmal pro Saison sauber machen muss. Die Schwankungsbreite ist enorm. Spätestens, wenn das Druckmanometer  im gelben Bereich angelangt ist, wird eine Reinigung zwingend notwendig.

 

Flockungsmittel und Brunnenwasser

Ihr wollt Flockungsmittel in Kombination mit Filterbällen einsetzen? Das ist leider nicht möglich, da die Bälle verstopfen würden. In Folge bräche Eure Filtration ein. Im Gegensatz zu Sand ist der theopretische Vorteil durch den Einsatz von Flockungsmitteln auch erheblich kleiner.Von dem her:Lasst es.040050 Filter Balls Nahaufnahme

In Foren werden Filterbälle und Brunnenwasser als vermeitnlich zusammengehöriges Problem dargestellt. Tatsächlich sind das Problem nicht Filterbälle, sondern Metalle, die in Verbindung mit Chlor oxidieren. Mehr dazu im Ratgeber „Poolwasser ist braun / grün

 

Leistung und Poolgröße

Nun kommt die entsacheidene Frage: Wann macht die Steinbach Fitleranlage Active Balls 75 Sinn und wann nicht? Prinzipiell kann man festhalten, dass die 6,5m³ pro Stunde netto für kleine, mittlere und auch manche großen Pools ausreichen. 450 Watt stehen für Durchsatz, aber auch für ordentlichen Druck. Beachtet aber, dass 450 Watt bei langer und intensiver Nutzung auf der Stromrechnung bemerkbar sein werden. Auch stehen 450 Watt für eine nicht unerhebliche Lautstärke. Bei Pools unter 12m³ sollte man auf eine leitungsschwächere Anlage setzen. Zwischen 13 bis 26m³ Volumen liegt der Sweetspot für diese Anlage. Zwar ging laut Hersteller auch ein größeres Poolvolumen, aber wir empfehlen stets eingen geiwssen Puffer zu haben.Wer hingegen ein Schwimmbecken mit mehr als 26m³ Volumen besitzt, sollte nach noch stärkeren Pumpen sehen.  Hier wäre beispielsweise die Steinbach Sandfilteranlage Comfort 75 Sandfilteranlage mit 550 Watt die nächststärkere Option. Nun aber wieder zurück  zur Active Balls 75.Steinbach Filteranlage Active Balls 75 Front

 

 

Beispiele zum tieferen Verständnis

Dennoch sollten wir bei Schwimmbecken mit weniger als 26m³ Volumen auf zwei theoretische Fälle eingehen:

Fall Nummer eins:

Schwimmbecken mit weniger als 26m³ Wasservolumen aber dafür mit viel leistungshungrigen Zubehör

Stellt Euch vor, dass Ihr ein Becken mit 11.000 Liter Inhalt besitzt. Doch zusätzlich habt Ihr auf 4 Metern in der Höhe mehrere Solarmodule angebracht. Dann benötigt Ihr doch sehr viel Druck, um Euer Poolwasser dort hoch zu pressen. Gleichzeitig soll die Durchflussleistung aber immer noch ausreichen, um den Pool sauber und effektiv zu filtern. Erfreulich: Dank der hohen Leistungsreserven käme die Active Balls 75 hiermit sehr gut klar! Auch bei Bodensaugern, die mit der Saugleistung der Poolpumpe arbeiten, ist die Active Balls 75  kit ihren 6,5m³ netto pro Stunde eine sehr gute Wahl. Ob manuelle oder automatischer Poolsauger: Die Geräte wollen zumeist viel Leistung und mit der Steinbach Active Balls 75 bekommen sie diese auch.

Intex ZX300 Pool Bodensauger pumpenbetrieben

Der pumpenbetriebene Poolroboter Intex ZX300 Deluxe könnte mit der Steinbach Filteranlage Active Balls 75 betrieben werden – sehr gut!

Dadurch wird die Reinigung zuverlässiger und effektiver und bei manuellen Saugern zusätzlich auch schneller, was einem einiges an Zeit spart. Allerding: Bei Höhendifferenzen von 5 Metern oder mehr wäre die Steinbach Comfort 75 Sandfilteranlage die bessere Wahll.

Intex Frame Pool 549x274x132 cm XTR mit Familie

Der Einsatz bei diesem Intex Frame Pool 549x274x132 cm XTR wäre selbst mit glkeichzeitig ansgeschlossenem Zubehör wie Skimmer, Poolsauger und einigen Solarmatten möglich.

 

Fall Nummer 2:

Schwimmbecken zwischen 10-26m³ Wasservolumen profitieren von der hohen Pump- und Filtrationsleistung, als das Wasser im Becken durch den hohen Druck sehr gut durchmischt und und auch zirkuliert wird. Für das absolute Filtrationsergebnis ist das definitiv ein wichtiger Praxisvorteil. Je größer das Wasservolumen, desto stärker fällt dieser Vorteil ins Gewicht. Klar: Bei kleinen Pools ist der Effekt unerheblich. Im Bereich von 7-10m³ kann man gar von Luxus sprechen, zwischen 10-15m³ von einer passenden Dimensionierung und im Bereich zwischen 15-26m³ von einer sehr gut passenden Filteranlage. Zubehör, welches einiges an Leistung frisst, kann man auch bei den großen Pools anschließen.

 

Grenzfall: Solarmatten auf dem Dach + große Pools

Zur ANschaung nehmen wir folgendes Szenario: Montiert man Solarmodule auf 4 Meter Höhe (die höchste Stelle, in der Wasser fließt zählt), so swird die Durchflussleistung um ungefähr 2m³/h zurückgehen. Damit blieben von ursprünglich 6,5m³/h nur noch in etwa 4,5m³/h übrig. Wenn wir einen leichten Puffer einrechnen, dann ist das in Ordnung für einen 19m³ Pool, aber auf jeden Fall zu wenig für einen 26m³ Pool.

Pool Solarabsorber auf dem Dach

Für dieses gezeigt Setup wären 600 Watt das Minimum!

 

Schallpegel und Lautstärke

Da die Pumpe ca. 450 Watt leistet, entsteht natürlich eine gewisse Lautstärke: Wir haben aus einen Meter Entfernung grob 56 dB Durchschnittsschallpegel gemessen.

Steinbach Active Balls 75 Filterpumpe

Starke selbstansaugende Filterpumpe mit Vorfilter und Timer.

 

Angesichts der Power empfinden wir die Lautstärke als angemessen. Viel weniger geht nicht, wenn es eine Filteranlage sein soll, die richtig schön Druck hat. Wer allerdings allergisch auf Schall reagiert, kann durhc Positionierung der Anlage das ein oder andere dB herausholen. Zusätzlich wäre der Einsatz der Steinbach Technikbox möglich, was zusätzlich 6-8dB bringen kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Zum Stromverbrauch: Bei unseren Tests zieht die Pumpe 424 Watt an Strom. Vermutlich kommt man bei einem stark vershcmutzten Filter auf die vollen 450 Watt. Insgesamt ist die Messung des Stromverbrauchs also absolut im Rahmen ausgefallen.

 

Weitere technische Daten der Steinbach Filteranlage Active Balls 75

Der Steinbach Filteranlage Active Balls 75 liegen ab Werk keine Poolschläuche bei – nur der Schlauch zwischen Pumpe und Kessel, was ja logisch und notwendig ist. Ihr könnt an diese Anlage problemlos 32mm und 38mm Standardschläuche anbringen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Nachteile? Kommt auf die Perspektive an…

Nun kommen wir zu ein paar Punkten, die für den einen unerheblich sein sollten, für den anderen widerum nicht. Maximal sind 35°C Wassertemperatur drin. Für eine  Hot Tub oder Whirlpool wäre das also zu knapp – für normale Schwimbecken reicht das wiederum problemlos aus. Ein weiteres Thema:Ihr müsst normalerweise mit der internen Zeitschaltuhr vorlieb nehmen. Man kann die Zeitschaltuhr allerdings durch ein klein wenig handwerklichen Einsatz deaktivieren, indem man die interne Batterie am Steuerkasten entfernt.

Ebenfalls gilt: Im Gegensatz zu einem Sandfilter gibt es keine auswählbaren „Arbeitsschritte“. Es gibt nur den normalen Filterbetrieb. Einstellungen wie „Zirkulieren“, „Entleeren“ oder „Rückspülen“ sind einfach nicht da.

Steinbach Active Balls 75 Filteranlage Manometer

 

Auch muss Eure Wahl zwekcs Filtermediumeindeutig und dauerhaft auf Filterbälle fallen: Ihr könne bei der Active Balls 75 im Gegensatz zu einem klassischen Sandilter keinen Sand und auch kein Filterglas verwenden.

 

Unser Fazit zur Steinbach Filteranlage Active Balls 75

Sofern die Anlage zu Euren Bedürfnissen passt und Ihr deren Einschränkungen nicht als Problem seht, können wir diese wärmstens empfehlen.

Steinbach Filteranlage Active Balls 75
ProduktartFilterpumpe
BauartKartuschenfilter
Leistung nettoca. 6500 l/h
Leistung brutto8500 l/h
Schläuche enthalten?nein
Timerja
Für Poolanschlüsse geeignet32 mm Standard, 38 mm Standard
Selbstsaugendja
Anschlüsse enthalten?nein
Medium enthaltenja

Preisvergleich

Shop Preis

195,29 €

Zum Shop

199,99 €

Zum Shop

210,43 €

Zum Shop
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten möglich.

Gesamtbewertung

80%

"Wer die Leistung braucht, dem könnte die Anlage gefallen. Das kleinere Schwestermodell gefällt uns wegen der höheren Effizienz und merklich niedrigeren Lautstärke besser."

Lautstärke
70%
Merklich hörbar. Aber in Relation zur Leistung Ok.
Ausstattung
85%
32+38mm kompatibel. Vorfilter mit Schauglas.
Preis/Leistung
80%
Preise schwanken stark. Beim Standardpreis ist der Gegenwert fürs Geld fair.
Leistung & Filterergebnisse
95%
Sehr gute Leistung.
Effizienz und Handhabung
70%
Holt pro Watt weniger Leistung raus als das kleine Schwestermodell. Das Handling bei Filterballls ist ein kleines Manko.