Skip to main content

3kg well2wellness Flockungsmittel Granulat

Amazon Logo

23,95 €

Zum Shop
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten möglich.
Produktkategorie, ,
Hersteller
Artikelnummerw2w-13326.1

In diesem Beitrag geht es um 3kg well2wellness Flockungsmittel Granulat und die Frage, wann man dieses einsetzen sollte.

 

Die problematische Ausgangssituation

Viele Poolnutzer schwören auf Sandfilteranlagen. Doch sofern man Sandfilteranlagen nicht mit Filter Balls, sondern mit Sand oder Filterglas betreibt, haben diese Anlagen einen gewaltigen Nachteil. Denn Sand oder Glas kann nur jene Partikel filtern, die größer als die eigene Körnung sind. Nehmen wir als Beispiel Sand mit einer Körnung von 0,4-0,8 mm. Sämtliche Partikel, die einen kleineren Durchmesser als 0,4 mm haben, rauschen durch den Sand einfach hindurch und landen ungefiltert im Pool. Da solche Schmutzpartikel Nahrung für Algen, Bakterien und andere Kleinstlebewesen sein können, ist das natürlich nicht ideal.

 

Sind 3kg well2wellness Flockungsmittel Granulat die Lösung?

Hier kommen Flockungsmittel zum Einsatz. Diese binden kleinere Partikel, Schmutz und Verunreinigungen, welche sich dann zu größeren Partikeln zusammenklumpen. Und auf einmal sind die Klumpen so groß, dass diese im Sand oder Glas stecken bleiben können. Dank Flockungsmittel sind Sandfilteranlagen nicht nur besonders stark, sondern auch besonders fein beim Filtern. Mit Flockungsmittel können Sand oder Filterglas eine ähnliche Filtergenauigkeit wie Kartuschenfilter oder Filter Balls erreichen. Das Wasser wird somit viel klarer und Trübungen gehören damit der Vergangenheit an.

 

Welche Stoffe und Partikel reagieren auf well2wellness Flockungsmittel?

Flockungsmittel helfen insbesondere folgende Dinge aus dem Pool zu entfernen:

  • abgestorbene Algen
  • gelöste Kalkrückstände
  • Staub
  • Phosphate
  • organische Materialien
  • Phosphate (=Algennahrung)
  • Metall-Ionen
  • Kupfer

 

Flüssig oder fest?

Flockungsmittel gibt es flüssig oder als feste Kartuschen. Wir empfehlen im Alltag tendenziell die feste Form, da diese das Flockungsmittel stetig nach und nach abgeben. Flüssige Flockungsmittel sollten bei akuten Trübungserscheinungen und anderen akuten Wasserproblemen verwendet werden, wenn es darum geht so viel so schnell wie möglich aus dem Pool herauszufiltern. Natürlich ist das aber bis zu einem gewissen Grad auch Geschmackssache.

 

Die Einschränkungen des well2wellness Flockungsmittel als Granulat

Beachtet bitte, dass Flockungsmittel auf keinen Fall bei Kartuschenfilterpumpen oder zusammen mit Filter Bällen verwendet werden dürfen. Papierfilter und Filter Bälle würden einfach verstopfen. Außerdem filtern diese Medien bereits derart genau, dass Flockungsmittel keinen Vorteil bringen würden. Die well2wellness Flockungsmittel kommen in Tablettenform und man kann diese im Skimmer oder in einem separaten Dosierschwimmer hinzugeben. Bitte nicht direkt mit Chlortabletten am selben Ort verwenden! Achtung: Wenn Ihr Multitabletten verwendet, bei denen Flockungsmittel bereits hinzugefügt sind, so sind extra Flockkartuschen nicht zwingend notwendig. Schaut gegebenenfalls nach, ob Eure Multitabletten Flockungsmittel beinhalten.

 

Noch Neu beim Thema Poolchemie?

In diesem Video besprechen wir pH Senker/Heber, Algezid, Flockungsmittel, Calcinex und Metallentferner

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Amazon Logo

23,95 €

Zum Shop
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten möglich.