Skip to main content

Der Luftring meines Pools verliert Luft

Das kommt leider ab und an vor und dummerweise merkt man es im Regelfall erst, wenn man schon mehrere Tonnen Wasser im Pool hat. Erfreulicherweise gibt es eine Lösung, die in vielen Fällen hilft. Zuerst muss man aber schauen, wo die undichte Stelle ist. Im Regelfall sprechen wir nur von einer ganz kleinen Undichtigkeit und man sieht die in den allermeisten Fällen nicht. Hierfür gibt es eine sehr hilfreiche Lösung: Nimm einiges an Seife und vermische diese mit 2-3 Litern Wasser. Nun verreibe das Seifenwasser mittels Schwamm komplett auf den Luftring. Suche nun nach auffallenden Blasen. Ihr solltet die undichte Stelle nun finden. Wichtig ist, dass es keine Schweißnahtstelle sein darf. Ist eine Schweißnaht betroffen, dann habt Ihr keine Chance. Achtung: Habt Ihr nun die Stelle gefunden, dann schüttet das Seifenwasser nicht weg – Ihr braucht es später noch. Findet Ihr die Stelle hingegen nicht, so wendet Euch an Euren Händler oder Hersteller.

Wir gehen nun davon aus, dass Ihr fündig geworden seid:
Jetzt braucht Ihr ein Flickenset – oftmals ist bei Pools schon ab Werk eines dabei. Schaut also erst mal in der Verpackung nach. Sollte keines da sein, dann ab zuum nächsten Baumarkt oder Poolfachhändler. Gibt es nichts in der nähe, dann müsst Ihr im Internet bestellen. Pumpt regelmäßig Luft nach, damit das Wasser im Pool bleibt, sofern Ihr auf das Flickenset warten müsst.

Wendet als nächstes das Flickenset an. Aber Achtung: Trocknet vor Anwendung die betreffende Stelle gründlich. Lasst nun den Kleber einige Stunden wirken und achtet darauf, dass die betreffende Stelle so lange vor Feuchtigkeit geschützt ist. Um sicherzustellen, dass das Problem gelöst ist, solltet Ihr das Seifenwasser nun erneut aufbringen. In 95% aller Fälle sollte das Problem gelöst sein. Ansonsten solltet Ihr einen Versuch noch einmal wagen.