Skip to main content

Wärmepumpe Pool Kosten berechnen 📟 und abschätzen

Ihr wollt für Eure Pool-Wärmepumpe die zu erwartenden Kosten kalkulieren?

 

Wärmepumpe Pool Kosten berechnen

Poolpanda ist zufrieden
Dann seid Ihr hier richtig! Bitte beachtet, dass Ihr mit unseren Rechnern grobe Annäherungen unternehmen könnt. Schwankendes Wetter, aber auch Abweichungen beim Stromverbrauch von der Herstellerangabe, als auch Faktoren wie die Poolnutzung haben merkliche Einflüsse auf das Ergebnis.

 

Basis-Rechner

Der Basis-Rechner erlaubt schnell und grobe Abschätzungen. Als Monatskostenrechner seht Ihr die geschätzten Unterhaltskosten und als Gesamtkostenrechner könnt Ihr die Kosten der Wärmepumpe im Gesamten über die Jahre ermitteln – nicht nur den Unterhalt, sondern auch die Anschaffung.

Bitte gebe die Leistungsaufnahme (nicht Heizleistung) deiner Wärmepumpe in Watt (nicht in kW) an. Du kannst einen selbstgemessenen oder den Herstellerwert verwenden. Selbstgemessene Werte sind praxisnäher.
Watt
Bitte gebe deinen aktuellen Strompreis in Cent (nicht in Euro) an.
Cent pro kWh

Stunden pro Tag

Tage pro Monat

Monate

Jahre
Gebe hier den Kaufpreis deiner Wärmepumpe ein.
Euro

 

In diesem Video erklären wir Euch sämtliche Rechner auf dieser Seite und geben Euch viele interessante Tipps und Eindrücke:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wärmepumpe Pool Kosten berechnen: Der Profi Rechner

Dieser Rechner ist eine erweiterte und komplexere, dafür aber genauere Art, die Kosten Eurer Pool Wärmepumpe zu berechnen. Während im Basis-Rechner die Monate gleich behandelt wurden, werden hier die verschiedenen Monate einzeln behandelt. Warum? Weil in den frühen und späteren Monaten die Außentemperaturen niedriger sind, was nicht nur einen Mehraufwand an Heizleistung bedeutet, um eine Zieltemperatur zu erreichen, sondern die Effizienz der Wärmepumpe mindert. Außerdem sind die Nächte länger, der Sonnenstand weniger steil, was ebenfalls längere Laufzeiten zur Folge hat. Somit könnt Ihr also Monate wie März, April, September und Oktober deutlich anders berechnen als Monate wie Juni und Juli.

Bitte gebe die Leistungsaufnahme (nicht Heizleistung) deiner Wärmepumpe in Watt (nicht in kW) an. Du kannst einen selbstgemessenen oder den Herstellerwert verwenden. Selbstgemessene Werte sind praxisnäher.
Watt
Bitte gebe deinen aktuellen Strompreis in Cent (nicht in Euro) an.
Cent pro kWh
Gebe hier den Kaufpreis deiner Wärmepumpe ein.
Euro

Jahre

Monatsgenaue Daten:

Stunden pro Tag
Tage pro Monat

Stunden pro Tag
Tage pro Monat

Stunden pro Tag
Tage pro Monat

Stunden pro Tag
Tage pro Monat

Stunden pro Tag
Tage pro Monat

Stunden pro Tag
Tage pro Monat

Stunden pro Tag
Tage pro Monat

Stunden pro Tag
Tage pro Monat

 

Welche Werte sollten beim Rechner eingetragen werden?

Sofern Ihr noch keine Wärmepumpe benutzt habt, ist die Kalkulation insofern schwierig, als man im Vorhinein nur schwerstens abschätzen kann, wie lange die Wärmepumpe laufen soll. Generell sei gesagt, dass Eure Zielsetzung, aber auch die Dämmung und Dimensionierung Eures Setups sehr wichtige Einflussfaktoren sind. Wir gehen also ein paar Beispiele durch:

 

Beispiel 1:  Jürgen, der Spar-Fuchs

549 x 274 Intex Pool

Dieser Pool fasst ca 17m³ an Wasser. Je nach Setup, Effizienz und Vorstellungen können die Kosten fürs Heizen erheblich abweichen.

Jürgen will zwar einen generell warmen Pool, ist aber bereit Kompromisse einzugehen, um die Kosten niedrig zu halten. Er spielte zwar anfangs mit dem Gedanken, einen 32m³ Pool zu betreiben, aber er wollte, dass der Pool kostengünstig mit einer Wärmepumpe beheizbar ist. Also gibt er sich mit einem kleineren 17m³ Intex 549×274 cm Aufstellpool zufrieden, da dieser erheblich leichter und günstiger erwärmt werden kann. Jürgen ist sich bewusst: Über die Jahre können die Stromkosten schnell mehr ausmachen als die Wärmepumpe selbst. Um die Stromkosten in Zaum zu halten, nutzt er also Pool Matten und obenrum eine Solarfolie, damit von der eingespeisten Wärme möglichst wenig entweicht. Über Styrodur als Poolunterlage hat Jürgen zwar nachgedacht, aber er sieh davon ab, da viele Styrodurplatten viel zu leicht Dellen bekommen. Jürgen weiß: Jedes Grad mehr geht richtig ins Geld – und umso höher die Temperaturdifferenz zur Umgebung ist, umso schneller steigen die Kosten.

Insgesamt entscheidet sich Jürgen dafür, Durchschnittstemperaturen von 29°C im Pool zu erreichen. Und zwar nur am Wochenende und nur in den Monaten Mai, Juni, Juli und August. Im Schnitt muss er Donnerstags mit dem Heizen beginnen, damit das Ziel spätestens Samstags erreicht wird. Es werden für jeden Heiztag 13 Stunden angesetzt. Je nach Wetter kann mehr oder weniger notwendig sein, aber als Schätzung soll es reichen. Lasst uns nun die Kosten seiner Pool Wärmepumpe Steinbach Waterpower 5000 berechnen:

Pool Wärmepumpe berechnen Kosten Jürgen

Resultat: Zwar sind hier die Kosten der Solarfolie und der Poolmatten (aktuelle Schätzung: 350€ zusammen) nicht drin – aber grob 2.073€ inklusive Anschaffungskosten der Pool Wärmepumpe für 6 Jahre sind durchaus sehr human, dafür, dass man einen beheizten Pool hat. Für dieses einfache Szenario hat der Basis Rechner ausgereicht.

 

Exkurs: Die Steinbach Wärmepumpe Waterpower 5000 im Test

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Beispiel 2: Kosten der Pool Wärmepumpe berechnen mit Jenny

Menschen planschen im Intex Frame Pool 28936 – 366x122cm

Auch solch ein 366er Pool kann erhebliche Kosten verursachen, wenn er über mehrere Jahre intensiv beheizt werden soll.

Jenny hat drei motivierte Kids und steigt selbst auch ab und an gerne in den Pool. Das bedeutet, dass der Pool die ganze Woche über warm sein soll – und zwar um die 30°C! Es ist ein 366×122 Frame Pool mit ca. 10,6m³ Volumen. Jenny sieht in einem warmen Pool einen absoluten Luxus und ist bereit, dafür entsprechend Geld hinzulegen. Sie berücksichtigt unsere Standardtipps mit den Poolmatten und einer Solarfolie, aber ergänzt die Steinbach Wärmepumpe Mini mit einigen Solarmatten, welche es zusammen auf 4,2m² bringen. Bei gutem Wetter braucht die Wärmepumpe nicht allzu lange laufen, bei schlechtem Wetter sind aber 20 Stunden durchaus drin. Sie plant eine Nutzung zwischen April bis einschließlich September. Im September und April werden gar 24 Stunden angesetzt, während für die wärmeren Monate eine geringere Laufzeit reichen sollte. Dann berechnen wir nun die Kosten der Pool Wärmepumpe:

Pool Wärmepumpe berechnen Kosten Jenny

Wenn die Nutzung je Monat abweicht, so ist der Profi-Rechner die bessere Wahl für die Kalkulation.

 

Trotz der Solaranlage und trotz des geringeren Poolvolumens entstehen hier auf 6 Jahre erhebliche Kosten – viel mehr als in Beispiel 1. Das hat mehrere Gründe: Einerseits ist Ihr Strompreis teurer als bei Jürgen, andererseits wünscht sich Jenny, dass der Pool quasi immer warm ist – noch dazu um einen Grad wärmer als bei Jürgen. Hierzu ist erheblich mehr Energiewaufwand nötig. Ebenfalls würde Jenny auf lange Sicht mit der Steinbach Waterpower 5000 besser fahren, da diese in unseren Test pro Watt 15-20% mehr Energie erzeugte, als die Steinbach Mini. Den Mehrpreis in Höhe von aktuell ca. 280€ (Mini: ca. 460€; WP 5000: ca 740€) könnte man über die Nutzungsdauer also dreimal wieder rausholen! Ebenfalls kostet eine Saisonverlängerung erheblich viel Geld. Nicht nur sinken die Sonnenstunden ab, sondern auch die Intensität der Sonnenstrahlung. Dafür werden die Nächte länger, was merklich an Wärmeabstrahlung kostet. Als wäre das nicht genug: Die Effizienz von Wärmepumpen sinkt bei niedrigen Umgebungstemperaturen deutlich. Gut, dass Jenny Poolmatten und eine Solarfolie nutzt, was die Effizienz der Wärmepumpe erhöht. Sonst käme sie dieser Luxus noch einmal viel teurer!

Pool Setup

Exkurs: Hier seht Ihr unser eigenes Test-Setup aus 2021: Zwar erreichten wir sehr gute Temperaturwerte, aber die Wärmepumpe Mini lief quasi 24/7. Zum verbesserten 2022er Setup folgt bald ein Video.

 

Beispiel 3: Jenny optimiert Ihr Setup auf Kosteneffizienz

Jenny ist nach dieser Rechnung einerseits schockiert und andererseits erleichtert. Noch ist das alles eine Planung und deswegen ändert sie ihre Planung entsprechend ab: Die Kosten müssen etwas runter, ohne, dass die Ziele allzu sehr zurückgesteckt werden. Statt der Wärmepumpe Mini entscheidet sie sich für die Steinbach Wärmepumpe Waterpower 5000. Grund: Um Effizienz zu gewinnen, soll einerseits die Wärmepumpe an sich effizienter sein – aber andererseits soll sie kürzer laufen. Von den Laufzeiten her soll die Wärmepumpe möglichst tagsüber und möglichst wenig in der Nacht laufen. Auch das erhöht die Effizienz deutlich. Zwar kostet die 5000er-Wärmepumpe 280€ mehr – aber das sollte sich in diesem Szenario dennoch deutlich lohnen. Aufgrund von Platzbeschränkungen bleibt die Solaranlage gleich – ebenfalls die Zielsetzung!

Also, lasst uns die Kosten für die Pool Wärmepumpe doch berechnen:

Pool Wärmepumpe berechnen Kosten Jenny Versuch zwei

 

Das schaut doch schon mal viel besser aus: Trotz höherer Anschaffungskosten sinken die Gesamtkosten signifikant. Ebenfalls angenehm: Die Erwärmung geht schneller und die Wärmepumpe 5000 ist leiser als die Mini. Ebenfalls ist im April und September die Wahrscheinlichkeit höher, dass die 30°C möglichst oft erreicht werden. Mit etwas Glück sind im Mai bis August sogar etwas niedrigere Gesamtkosten möglich – die Schätzung der Laufzeiten ist eher konservativ. Im April und September sind die langen Laufzeiten aber dennoch ziemlich sicher notwendig.

Pool Wärmepumpe 5000 Kosten im Vergleich zu Mini berechnen

Links: Steinbach Wärmepumpe Mini. Rechts: Waterpower 5000 vom selben Hersteller. Auch bei kleinen Pools kann sich die Waterpower schnell bezahlt machen.

 

Kosten der Pool Wärmepumpe berechnen: Die verdammte Inflation

Effizienz und Inflation: Beachtet: Es ist extrem wahrscheinlich, dass in Deutschland die Strompreise weiter steigen. Die Investition in effizienzsteigernde Maßnahmen bzw. effiziente Wärmepumpen lohnt sich umso mehr, je höher der Strompreis steigt. Ihr könnt im Rechner gerne einen Strompreis kalkulieren, den Ihr für die nächsten Jahre als Durchschnittswert annehmt. Wir selbst glauben mittelfristig an Werte nahe der 40 cent Schallmauer. Deswegen betonen wir, dass Effizienzmaßnahmen ein Inflationssschutz sind.

Wenn Ihr also richtig viel Geld sparen wollt, dann beachtet unsere Tipps und liest auch unsere anderen Ratgeber wie den Beitrag „Pool heizen und effizient erwärmen„. Unser Ratgeber „Pool heizen mit Solarmatten“ hilft Euch dabei, Eure Wärmepumpe um ein effizientes und kostengünstiges Solarsystem zu ergänzen. Dank unserer Tipps könnt Ihr hier ebenfalls erhebliche Summen sparen. Solarheizungen sind insofern interessant, da sie keine Unterhaltskosten verursachen und ein gutes Mittel sind, die Folgen von Strompreiserhöhungen abzupuffern.

 

Fazit und Schlussbetrachtung

Hinweis was ihr gegen Mückenlarven im Pool tun könnt
Kurz: Beachtet unsere Ratgeber und Produkttests. Dann nutzt mit den gewonnenen Eindrücken unseren Rechner und Ihr könnt grob abschätzen, welche Kosten auf Euch zukommen. Selbstverständlich sind die Ergebnisse nur grobe Annäherungen – kalte oder heiße Sommer können sich erheblich auf die realen Kosten auswirken.

Wir werden nach und nach weitere Tests unter verschiedensten Bedingungen und Konstellationen produzieren und auch diese Seite mit weiteren Beispielen updaten. Ebenfalls wird dieser Rechner nach und nach zusätzlich erweitert. Ein erneuter Besuch dieser Seite zu einem späteren Zeitpunkt kann also sehr sinnvoll sein.

Poolheizungen im Vergleich

Auch Inverter Wärmepumpen werden alsbald getestet. Abonniert unseren Newsletter (siehe unten), um 4-6 mal im Jahr alle Neuigkeiten und Updates mitzubekommen.