Skip to main content

Pool Solarheizung ☀️ – Vergleich | Tipps & Tricks | für 30°C und mehr!

Was bringt eine Pool Solarheizung? Wie vermeidet man Fettnäpfchen? Wie steigert man die Effizienz? Wo liegen die Grenzen? Erfahrt hier mehr!

pool solarheizung - es gibt verschiedene modelle

Warmes Poolwasser bei Vermeidung von Stromkosten? Klingt attraktiv, aber bei der Umsetzung ist gezieltes Vorgehen notwendig – sonst wird das nichts!

 

Pool Solarheizung: Viele Mythen aber nur wenig Substanz

Pool heizen mit Solar Sonne

Natürlich entlastet die Nutzung der Sonnenenergie auch die Umwelt✅

Wenn Ihr im Internet recherchiert, findet Ihr viele vollmundige Versprechen von Herstellern und Händlern. Sogenannte „Tester“ übernehmen übertriebene Anpreisungen scheinbar ungeprüft. Dann gibt es noch die Nutzerbwertungen: Die sind insofern schwierig einzuschätzen, weil jene oftmals von Menschen mit wenig physikalischen Background verfasst werden. Dabei ist hier Physik der wichtigste und entscheidende Punkt bei der Frage, wie man mit einer Pool Solarheizung für warmes Wasser sorgt. Nun gut, wie Ihr Euch vorstellen könnt, werden wir hier ungeschönt und realistisch wiedergeben, was machbar ist – und vor allem was nicht. Das wichtigste vorweg: Ihr braucht einen Plan. Wo soll es hingehen? Welches Szenario wollt Ihr in die Tat umsetzen? Hier ein paar Beispiele:

Pool Solarheizung hilft dabei, Wärmeschwankungen zu reduzieren

 

Ihr merkt an obiger Grafik, wohin es gehen kann. Selbstverständlich weichen die Wärmeverläufe in der Praxis ab – abhängig vom Wetter und von Eurem Setup. Normalerweise ist es das Ziel mit einer Pool Solarheizung zumindest das zweite Szenario zu erreichen. Dieses bedeutet höhere Durchschnittstemperaturen, die dadurch zu Stande kommen, dass das Wasser an der Spitze wärmer wird, es von dem höheren Level länger zum Abkühlen braucht und selbst bei ungünstigen Bedingungen zumindest ein klein wenig wärmer als ein unbeheizter Pool ist.

Wärmepumpe und Solarmodule

Hier haben wir 2021 eine Wärmepumpe und zwei Solarkollektoren kombiniert. Insgesamt haben wir konstant 32°C über Monate hinweg durchgehend erreicht – aber das Setup hatte hinsichtlich Effizienz sehr viel Luft nach oben!

 

Praxiseinschränkungen durch schlechtes Wetter

Solaranlagen sind absolut wetterabhängig. Je mehr Licht, desto mehr Energie – ganz einfach. Wolken und niedrige Sonnenstände kosten umgekehrt Leistung. An besten Tagen kommen in manchen Regionen maximal bis zu grob 1.000 Watt an Sonnennergie pro Quadratmeter an. Ist es stark bewölkt, nicht gerade genau Tagesmitte und auch nicht Mitte Juni, so kann die Leistung schlimmstenfalls tagsüber auf 50-70 Watt je Quadratmeter einbrechen. Noch dazu sind die Nächte zum Anfang und Ende der Saison länger. Das bedeutet weniger Energieinput, aber mehr Auskühlung. Als wäre das nicht genug: Solarmodule verwandeln nur einen Teil der eintreffenden Strahlung in Wärmeenergie. Ach das ist noch ein Faktor – Uff!

Pool mit bewölkten Hintergrund

Das Wetter schaut eigentlich ganz toll aus, oder? Aber hier sind bereits merkliche Einbußen im Vergleich zum Optimum feststellbar. Zumindest kommen wärme erzeugende Solarmodule mit diffuser Wolkenstrahlung besser klar als solche, die Strom produzieren sollen.

 

Beachtet: Pool Solarheizungen erreichen zu Spitzenzeiten einen großen Wärmeertrag. Aber normalerweise scheint die Sonne bedingt durch Wolkenbildung nicht den ganzen Tag durch. Um auch bei nicht idealen Bedingungen einen nennenswerten Energieertrag zu erreichen, muss die Solaranlage groß genug dimensioniert werden. Viele Poolfreunde dimensionieren leider viel zu klein und sind dann enttäuscht.

 

Die vier Bestandteile der Wärmeerzeugung im Pool

einbringung pool solarheizung in wärmeplanung
  • Schritt eins: Holt so viel wie möglich aus der verfügbaren Sonnenstrahlung raus. Hier ist einiges an Potential drin.
  • Schritt zwei: Dimensioniert Eure Pool Solarheizung so groß, dass sie auch bei nicht idealen Umständen etwas bewirkt. Zumeist werden solche Solaranlagen leider viel zu klein dimensioniert.
  • Schritt drei: Manchmal gibt es lange Phasen starker Bewölkung. Am Anfang und Ende der Saison kommen erschwerend längere Nächte hinzu. Hier hilft vor allem eine Wärmepumpe.
  • Schritt vier: Effektive Wärmedämmung vermindert das Auskühlen Eures Pools. Insbesondere Verluste über die Nächte oder an besonders kalten Tagen werden möglichst minimiert. So werden Schlechtwetterphasen (teilweise) überbrückt und auch das Heizen an sich klappt effizienter.

 

Folgende Faktoren sind für Schritt eins relevant:

Augenmerk ist nicht nur auf die Pool Solarheizung an sich zu richten, sondern zuerst auf den Pool selbst. Zumeist ist die Fläche des Pools bedeutend größer als die verwendete Solaranlage. Deswegen ist hier normalerweise der größte Hebel.

Steinbach Pool Solarheizung 600×70 cm

Normalfall: Die Pooloberfläche ist weitaus größer als die Kollektorfläche.

  • Werfen Objekten Schatten auf den Pool? Bei Aufstellpools sollte man sich fragen, ob es ggf. einen Aufstellort mit weniger Schatten gibt.
  • Wird eine Solarfolie genutzt? Wenn ja welche? Je nach Durchsichtigkeit und Farbe ändert sich die Menge an eingefangener Sonnenenergie.
  • Wird eine Abdeckplane tagsüber genutzt? Achtung: Diese hält zwar Schmutz aus dem Pool, verhindert aber, dass die Sonnenenergie von oben effizient an das Poolwasser abgegeben werden kann. Damit kann man einer Abdeckplane gar eine kühlende Wirkung attestieren!

Schritt zwei) Bei einer Pool Solarheizung die wichtigste Regel: „Viel hilft viel!“

Um es gleich vorweg zu nehmen: In Swimmingpools sammeln sich gewaltige Wassermassen. Noch dazu sind die zumeist gar nicht bis schlecht von der freien Natur abgeschirmt, was dafür sorgt, dass sich erwärmtes Wasser auch schnell wieder abkühlt. Bei Schritt zwei geht es jetzt erst mal ums Erwärmen: Wasser ist allgemein sehr schwär zu heizen – und gleichzeitig haben wir es oftmals mit riesigen Massen zu tun: 8.000l, 15.000l oder gar 30.000l sind irre Mengen an zu erhitzendem Material.

Pool eines rechteck Pool Komplettsets

Dieser Pool hat grob 8.000 Liter und eine Oberfläche von grob 8m². Wegen der 110cm Wassertiefe sind 30% an Kollektorfläche das Minimum. Heißt: Ab 2,4m² geht es los.

Wollt Ihr diese gewaltigen Mengen nicht nur bei absoluten Besttagen merklich heizen, dann braucht Ihr große Mengen an Kollektorfläche: Viele Poolfreunde machen den Fehler, dass sie an zu großen Pools zu kleine Systeme anschließen. Der Energieinput ist dann in Relation oftmals so gering, dass man einfach keinen Unterschied spüren und messen kann. Dimensioniert Eure Pool Solarheizung groß genug, um Enttäuschungen zu vermeiden!

Als Minimum sind bei Pools bis 100cm Wasserhöhe 25% der Pooloberfläche als Kollektorfläche bereit zu stellen. Bei mehr als 100cm sollten es eher 30-35% sein. Nach oben hin geht auch mehr: Viele Setups arbeiten gar mit 50% oder auch 100%

 

Bestway Pool Solarheizung in Form einer Matte im Vergleich zu einem Kugelkollektor

Größenvergleich zwischen einer üblichen Solarschnecke und einer eher kleinen aber merklich günstigeren Solarmatte. Aus der Solarmatte bekommt Ihr für weniger Geld viel mehr Wärmeleistung!

Praxisbeispiel: Bei obigen Foto merkt Ihr gleich etwas frappierendes: Die Person mit dem Kugelkollektor (links) hat grob 100-120% mehr als die Person mit der Solarmatte (rechts) ausgegeben. Rechts gibt es aber statt den mickrigen 0,36m² des Kugelkollektors stolze 1,87m². Das ist mehr als die fünffache Fläche! Mag der Kugelkollektor pro Fläche etwas effizienter sein – mit der rechten Pool Solarheizung in Form einer Solarmatte erreicht Ihr für weniger Geld dennoch viel mehr Heizleistung. Allgemein gesagt bieten Solarmatten das beste Verhältnis zwischen Preis und Fläche, während es bei Kugelkollektoren umgekehrt ist. Solarmodule liegen im Regelfall dazwischen. Hier findet Ihr eine kleine Auswahl an Solarmatten und Solarmodulen:

 

Schritt drei: Optionale Unterstützung durch eine Wärmepumpe

Steinbach Wärmepumpe Waterpower 5000 mit Sandfilter

Attraktiv: Man holt das Mehrfache an Wärmeenergie je eingebrachter Kilowattstunde Strom raus.

Wollt Ihr unter allen Umständen eine gewisse Zieltemperatur nicht unterschreiten? Wollt Ihr Euer Setup wetterunabhängiger machen? Dann müsst Ihr Eure Pool Solarheizung ergänzen: Ihr könnt Euer Setup mit einer Pool Wärmepumpe erweitern. Doch beachtet: Nicht nur die Anschaffungskosten – auch die Unterhaltskosten sind zu berücksichtigen. Auch wenn Wärmepumpen je nach Umständen in der Praxis zwischen 3-12 Kilowatt an Wärmeenergie je eingesetzten Kilowatt Stromenergie liefern (können): Der ungezielte Einsatz einer Wärmepumpe verursacht sehr hohe Stromkosten. Wir empfehlen Euch in diesem Zusammenhang zwei Videos. Beim ersten Video schauen wir uns sämtliche Heizarten an – wobei auch allgemein über Wärmepumpen gesprochen wird:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Im zweiten Video reden wir nur über Wärmepumpen – vor allem in Hinsicht auf die Heizkosten und stellen dabei auch unseren Wärmepumpen Kosten Rechner vor:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Schritt vier: Pool Solarheizung effektiver machen, indem gedämmt wird

Bei unseren Tests haben wir immer wieder festgestellt, dass der Faktor Wärmedämmung oftmals der Schlüssel zum Erfolg ist. Bei einem komplett ungedämmten Setup geht schon während des Heizvorganges eine erhebliche Menge an Wärme verloren. Spätestens über Nacht ist dann ein Großteil der eingebrachten Energie einfach weg. Würde man also Wärmeverluste begrenzen, so würde sich die eingespeiste Wärme sammeln – das bedeutet nichts anderes, als dass der Pool wärmer ist. Auch wenn Dämmung keine Heizungsart darstellt, ist das Ergebnis am Ende oftmals das selbe: Es ist wärmer im Pool. Und genau darum geht es doch letzten Endes.

 

a) Poolmatten und XPS Platten

Pool Solarheizung neben XPS Platten

2022 haben wir unter dem Pool 4cm dicke XPS Platten verlegt. Dadurch wurde der Pool von der Bodenkälte merklich entkoppelt. Doch Vorsicht: XPS Platten können schnell dauerhafte Abdrücke bekommen.

Hat der Boden direkten Kontakt mit dem Pool, dann wird der Boden dem Pool Wärme entziehen. Je wärmer das Poolwasser ist und je kälter der Boden, desto stärker der Effekt. Eure Pool Solarheizung muss in solch einem Fall ständig gegen die Wärmeverluste ankämpfen und gerade zur Saisonverlängerung wird das Thema Bodenkälte entscheidend. Für Aufstellpools kommen im Regelfall zwei Unterlagen in Frage: Poolmatten und XPS Platten.

Wärme wandert von warm zu kalt. Die Richtung ist dabei zweitrangig. Allgemein wandert Wärme vor allem wegen Verdunstungseffekten nach oben, was manche Leute glauben lässt, dass die Seiten oder der Boden irrelevant wären. Das ist aber keineswegs der Fall! Gerade am Boden herrscht ein starker Kontakt, welcher ein Abfließen der Wärme nach unten begünstigt.

 

Styrodur aka XPS

Delle in einer XPS Styrodurplatte

Typische Delle bei XPS. Vermeidet beim Auslegen und befestigen der Platten Punktbelastungen.

XPS Platten (aus Styrodur) gibt es in hohen Dicken und sie haben dadurch eine enorm gute thermische Abschirmungswirkung. Setzt Ihr diese bei Eurem Pool ein, dann wird das Gesamtergebnis mit Eurer Pool Solarheizung signifikant besser sein! Doch Vorsicht: Nur die härteren sind überhaupt in Betracht zu ziehen. Die weicheren XPS Platten geben schnell dauerhaft nach und man spürt das beim Baden auch. Doch auch die härteren Platten sind alles andere als unkaputtbar. Wer hier in den Pool springt oder anderweitig hohe Punktbelastungen verursacht riskiert auch hier bleibende Schäden. Wir selbst haben in der Saison 2022 XPS Platten benutzt. Bei Frame Pools müssen unter die Stützstangen Holzbretter oder Steine verlegt werden – das hat die Kosten noch einmal deutlich getrieben. Nichtsdestotrotz hat bei uns alles wunderbar funktioniert – nutzen auch Kinder den Pool, so würden wir XPS aber meiden.

Styrodurplatten vor dem Zuschneiden

Im Gegensatz zu Poolmatten ist der Installationsaufwand mit XPS Platten viel größer. Vermessen, zuschneiden, ausrichten, Holzeinsparungen schneiden usw. Lohn der Mühen: Ein dauerhaft warmer Pool (28°C wurden nie unterschritten) bei nur 200kW Strombedarf über die ganze Saison. Natürlich war das Wetter sehr gut – aber selbst 400kW wären noch absolut in Ordnung gewesen, wenn es mehr kühlere Tage gegeben hätte. Die Kombination aus Pool Solarheizung und Wärmepumpe mit einer guten Dämmung ist mächtig!

 

Pool Matten

Poolmatten ohne Pool und mit Pool zu sehen

Auslegen, Pool drauf, fertig! Poolmatten sind sehr anwenderfreundlich!

Klassische Pool Matten aus Schaumstoff gibt es zwischen 0,4 bis zumeist 1,2cm. Die Dämmwirkung ist etwas geringer als bei XPS. Noch dazu ist der Kostenvorteil je nach Setup nur gering oder manchmal gar nicht vorhanden. Warum sollte man es sich dennoch überlegen? Erstens ist die Installation viel einfacher: Auslegen – fertig! Gerade das Abgleichen von Stahlrohrstützen und den zu setzenden Holz-oder Steinuntersetzern entfällt. Ebenfalls bricht dieser Schaumstoff nicht, wie es Styrodur potentiell tut: Dauerhaft eingedrückte Stellen? Kommt in der Praxis nicht vor. Wir haben zwei Pool-Setups getestet und konnten hierbei zwischen 15-20% mehr an Energieeffizienz erreichen. Hiervon würde Eure Pool Solarheizung also deutlich profitieren. Hier die Messdaten:

wärmetabelle poolmatten

Pools waren mit der gleichen Menge an Wasser befüllt. Test fand in einer Halle statt, um absolut vergleichbare Ergebnisse zu liefern. Die Faktoren Wetter/Sonneneinstrahlung sind bei diesen Daten also kein Thema. Energiequelle: Steinbach Wärmepumpe Mini.

 

Hier findet Ihr eine Auswahl an Poolmatten und XPS Platten. Mehr Auswahl gibt es in der Kategorie „Pool Matten und XPS Platten

 

b) Solarfolien sind der beste Freund einer Pool Solarheizung

Der wichtigste und leichteste Ort, um einen Pool zu dämmen, ist seine Oberfläche. Ohne Abdeckung verdunstet einiges an Wasser – bei diesem Vorgang nimmt das kondensierte Wasser erhebliche Mengen an Wärme mit. Oder anders ausgedrückt: Der Pool kühlt aus. Ziel ist es also, dass Ihr mit Eurer Pool Solarheizung Wärmeenergie in den Pool einbringt und dass die Solarfolie dabei hilft, dass möglichst wenig dieser Energie wieder aus Eurem Pool entweicht. Einerseits reduzieren Solarfolien die Wasserverdunstung deutlich und andererseits dämmen sie mit den Luftblasen die Wärme.

rechteckpool solarfolie

Eine Solarfolie liegt direkt auf dem Wasser auf, um die Wärme über die Luftblasen besser in den Pool zu leiten. Durchsichtige Solarfolien bringen bessere Einstrahlleistung, sind aber bei Anfängern ein Quasi-Garant für Algen-und Bakterienbefall. Lichtundurchlässige Solarfolien erlauben insbesondere Anfängern hohe Wassertemperaturen mit verbesserter Wasserstabilität zu kombinieren. Die Wahrscheinlichkeit für Algenbefall, Trübungen, Verfärbungen etc. sinkt hierdurch dramatisch.

 

Relativ, nicht absolut!

Dauerhaft sind so in der Praxis (Hersteller und Werbende übertrieben hier gerne maßlos) ca. 1,5-2,5°C drin. Diese 1,5-2,5°C sind relativ. Sie sind immer im Vergleich zu einem gleichen Setup zu stellen, in dem eine solche Folie nicht benutzt werden würde.

Beispiele für relativen Temperaturgewinn:

  • Steigt ohne Solarfolie die Temperatur in vier Tagen um 2,2 Grad, so würden es mit Solarfolie zwischen 3,7-4,7°C mehr sein.
  • Beim Pool ohne Solarfolie sinkt die Temperatur wetterbedingt über fünf Tage um 6°C. Bei der Solarfolie sinkt die Temperatur ebenfalls – nur weniger heftig. Das Minus beträgt hier „nur“ 3,5-4,5°C.

Ergänzend unser Video über Solarfolien:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Was noch wichtig beim Thema Solarfolien ist:

Die gute Nachricht vorweg: Auch günstige Solarfolien bringen sehr gute thermische Ergebnisse. Teurere Modelle bringen im Regelfall eine deutlich bis drastisch erhöhte Nutzungszeit. Unsere schwarz-blauen oder schwarzen Poolpanda-Modelle dunkeln zusätzlich den Pool noch ab, was Chlor Verluste mindert und Algenwachstum schwerstens hemmt. Weitere Infos gibt es in obigem Video.

 

Pool Solarheizung: Praxisinfos, Tipps und Tricks

Poolpanda ist zufrieden

Wenn schon, denn schon: Holt alles aus Eurem Pool Solarabsorber raus!

Nun lasst uns darüber sprechen, was Ihr tun könnt, um das Ergebnis Eurer Pool Solarheizung weiter zu optimieren.

 

Ausrichtung und Winkel für maximale Pool Solarabsorber Heizleistung!

Was für Photovoltaik gilt, ist auch für eine Pool Solarheizung grob richtig. Werden die Kollektorflächen nicht richtig ausgerichtet, so verschenkt man ganz schnell 30% oder gar noch mehr an Wärmeleistung. Zum Verständnis: Die Sonnenstrahlen sollten möglichst gerade auf unseren Pool Solarabsorber auftreffen, um maximale Wirkung zu entfalten. Die Sonnen steht über das Jahr unterschiedlich steil – und auch tagsüber wandert sie über den Himmel. Da unsere Kollektoren nicht beweglich sind, müssen wir also eine durchschnittliche optimale Ausrichtung ermitteln. Eure Pool Solarheizung sollte nach Süden zeigen und möglichst ganztägig unverschattet sein. Bei nicht angewinkelten Pool Solarabsorbern  sind im Vergleich zu vielen Photovoltaikinstallationen niedrigere Winkel optimal, da uns die Wintermonate nicht zu interessieren brauchen.

winkel fuer pool solarheizung

 

Hier seht Ihr im Folgenden, wie viel Ihr an Effizienz gewinnt/verliert abhängig davon, wie sauber Eure Pool Solarheizung ausgerichtet ist.

Solar Ertrag abhängig von Winkel und Ausrichtung

 

Cabrio Domes und Pooldächer für noch mehr Wärmedämmung

Durchsichtige Pooldächer und Poolzelte wie Cabrio Domes wirken zusätzlich wärmedämmend. Kombiniert Ihr solche Poolüberdachungen mit einer Solarfolie, so haltet Ihr die Wärme noch besser in Eurem Pool – die Durchschnittstemperatur steigt folglich.

Steinbach Pavillion Zelt Cabrio ome 440 x 220 cm (Schwarz)

Hier teilweise geöffnet: Cabrio Domes stauen im geschlossenen Zustand reichlich Wärme. Diese Domes gibt es als zur Bodenmontage und auch zur Montage auf dem Pool selbst.

 

Montage der Pool Solarheizung auf dem Dach: Ja oder nein?

Viele Poolfreunde wollen Pool Solarabsorber auf dem Dach installieren. Das kann sinnvoll sein oder kontraproduktiv. Schauen wir uns an, was es zu beachten gibt.

Pool Solarabsorber auf dem Dach

Zwei Dinge sind hier wunderbar zu erkennen: Die Solaranlage ist insgesamt ähnlich so groß wie der Pool. Während der Pool im Schatten steht, ist dies auf dem Dach nicht der Fall. Außerdem wäre unten gar kein Platz für Solarmodule. Die Dachinstallation ist hier ganz klar sinnvoll.

 

Steinbach Comfort 75 Sandfilter

Die Steinbach Comfort 75 Sandfilteranlage eignet sich mit 550 Watt für viele Dächer. Natürlich kostet jeder Meter Höhendifferenz Leistung.

Allgemein gilt: Oftmals ist das Dach ein guter Ort für Pool Solarabsorber. Zumeist unverschattet und zumeist angewinkelt sind hier (bei südlicher Ausrichtung) im Regelfall optimale Wärmeleistungen zu erwarten. Außerdem ist in vielen Gärten gar nicht genug Platz für Solarmodule oder die Optik des Gartens wird gestört. Ist das also schon eine ganz klare Sache? Nein! Zumeist müssen große Höhenunterschiede zum Dach zurückgelegt werden. Das können angefangen beim Garagendach 2,4 Meter aufwärts bis zu 8 Meter beim doppelstöckigen Haus sein (die höchste Stelle zählt).

 

Nicht nur die Höhendifferenz kostet Leistung!

Poolpanda zeigt wie es richtig gehtBeachtet auch, dass eine Pool Solarheizung zusätzlich Gegendruck verursacht. Bei mehreren solcher Pool Solarabsorbern wird der Gegendruck noch größer. In Folge braucht Ihr eine stärkere Pumpe – je nach Höhendifferenz sind schnell 500 Watt oder auch mehr notwendig. Heißt: Wenn man bisher je nach Pumpe mit 100 oder 200 Watt zurecht kam, so können die Stromkosten heftig nach oben gehen, wenn man stattdessen eine mehrfach stärkere Pumpe braucht. Längere Laufzeiten plus stärkere Pumpe können die Stromkosten schnell um 80-400% steigen lassen.

 

Wichtig: Wärmeenergie muss von den Solarabsorbern abtransportiert werden, damit sie positive die Temperatur des Poolwassers beeinflusst. Läuft die Pumpe nicht, findet auch kein Heizvorgang statt. Die Pumpe muss bei Benutzung eines Pool Solarabsorbers also zwangsläufig zwischen 8-14 Stunden laufen. Je nach Tageslänge und Vorlieben.

 

Rechnet nach – eine Dachinstallation einer Pool Solarheizung ist bei kleinen Anlagen oftmals unwirtschaftlich!

Intex Pool Solarheizung in Reihe geschaltet.

Die sehr günstigen Intex Solarbsorber bieten massig Kollektorfläche für überschaubares Geld und können im Cluster viel Wärme erzeugen. Aber: Eine Dachinstallation ist hier eine ganz schlechte Idee.

Dazu kommen die erhöhten Anschaffungskosten einer starken Pumpe. Bei einer Bodeninstallation reicht hingegen oftmals eine schwächliche (zusätzlich integrierte) 12V / 50 Watt Pumpe aus, um das Wasser langsam durch die Pool Solarabsorber laufen zu lassen. Dadurch können die Laufzeiten der Filterpumpe begrenzt werden und im Vergleich zu Dachinstallationen werden schnell mal 80-450€ nur an Strom pro Jahr gespart. Daraus folgt, dass sich Dachinstallationen tendenziell erst bei größeren Anlagen ab 5m² aufwärts lohnen. War´s das schon an Kontra Argumenten? Nein! Die richtig günstigen Solarabsorber und viele weitere Pool Solarheizungen sind für Dachinstallationen nicht geeignet, da sie im Winter abgebaut werden müssen. Für Pool Solarabsorber, die tauglich fürs Dach sind, müsst Ihr oftmals deutlich tiefer in die Tasche greifen, was die Gesamtkosten ebenfalls erhöht. Da wird dann eine gut eingesetzte und effiziente Wärmepumpe schnell wieder attraktiv. Also: Planen, rechnen und nicht blind drauf los stürmen!