Skip to main content

Pool kaufen – Kosten, Tipps und Modell-Unterschiede einfach erklärt

In diesem Beitrag wollen wir verschiedene Gedanken sammeln, die dabei helfen, dass man den möglichst richtigen Pool kaufen wird. Eine Einschränkung gibt es: Wir behandeln hier vor allem Aufstellpools. Sehr teure Pools zum Eingraben werden im unten ersichtlichen Video nur kurz angerissen.

 

Einen Quick Up Pool kaufen?  – Ideal, um Kosten niedrig zu halten

Einen Pool kaufen und gleichzeitig die Kosten niedrig halten? Mit einem Qucik Up Pool geht das.

Hier ein Bestway Modell mit 305 cm Durchmesser. Der Durchmesser der netto-Wasseroberfläche liegt aber eher bei 240-250 cm.

Quick Up Pools beziehungsweise Pools mit Luftring eignen sich für Pool-Anfänger und insbesondere für Kinder. Sie sind günstig in der Anschaffung, sehr leicht und schnell aufgebaut und auch fast ebenso schnell wieder abgebaut. Je nach Größe ist der Aufbau auch alleine möglich.

pool kaufen pumpe aus set kosten niedrig

Achtung, wenn Ihr einen Pool kaufen wollt: Manche Sets haben zu klein dimensionierte Pumpen, was zwar anfangs die Kosten niedrig hält, aber dauerhaft mehr Ärger als Nutzen bringt.

Gerade für Unentschlossene, die nicht wissen, ob sie selbst oder die Kinder mit dem Pool dauerhaft etwas anfangen können, ist ein Quick Up Pool ideal, weil man bei negativem Resultat nicht besonders viel Geld investiert hat.  Vernünftige Pool-Sets inklusive Pumpe für deutlich unter hundert Euro? Mit einem Luftring Pool ist das locker möglich! Nachteilig wirkt sich bei Quick Up Pools aus, dass diese konstruktionsbedingt eine geringere netto Wasserhöhe und netto Wasserfläche als beispielsweise Frame Pools oder Stahlwandpools haben. Der Luftring, welcher Quick Up Pools so einfach in der Handhabung macht, ist aber auch gleichzeitig eine mögliche Achillesverse. Katzen, selten auch Vögel, können hier für Löcher sorgen, welche aber oftmals geflickt werden können. Quick Up Pools sind zumeist rund (selten oval) und bewegen sich zwischen ca. 1,8 Meter bis grob 5,5 Meter Radius. Höhenmäßig bewegen sie sich zwischen 50 und 132 cm, wobei die Wasserhöhe meist nur 80% der Brutto-Höhe erreicht. Wenn Ihr einen Quick Up Pool kaufen wollt, dann findet Ihr hier ein paar Beispiele. Ihr könnt mit unserem Pool-Konfigurator auch individuelle Sets zusammenstellen!

Pool kaufen: Stahlrohrpools sind ein attraktiver Mix aus Kosten und Nutzen

Einen Intex 549x274 cm Pool kaufen macht Sinn, ist aber was die Kosten anbelangt schon deutlich höher angesiedelt als Luftring Becken.

In vielen Formen und Größen erhältlich: Stahlrohrpools. Unsere persönlichen Favoriten!

Stahlrohrpools beziehungsweise Frame Pools sind in der Anschaffung etwas teurer und erfordern beim Auf- und Abbau merklich mehr Zeit. Auch kann man sie ähnlich wie Quick Up Pools nicht im Winter stehen lassen. Zumindest dann nicht, wenn einem die Gewährleistung/Garantie wichtig ist. Dennoch bieten solche Frame Pools zahlreiche Vorteile und sind für Einsteiger als auch für erfahrene Pool Fans sehr attraktiv. Denn Frame Pools bewegen sich im Vergleich zu teuren Einbaupools immer noch in bezahlbaren Regionen. Wollt Ihr solch einen Pool kaufen, dann stellen die Preise im Regelfall keine unüberwindbare finanzielle Belastung dar – gut so! Das Preisniveau liegt – sehr grob verallgemeinert und natürlich mit deutlichen Abweichungen nach oben und unten – ungefähr bei 100 % mehr als für Luftring Pools. Aber: Wenn Ihr allgemein überlegt einen Pool zu kaufen, dann gibt es ja nicht nur die Kosten bei der Anschaffung, sondern auch die Gesamtkosten. Stahlrohrpools halten im Mittel merklich länger, was den höheren Anschaffungspreis eben deutlich relativiert und auch für die Umwelt gut ist.

bestway schwimmbecken 366x100 mit holzoptik

Frame Pools gibt es abseits von Standard Farben auch mit verschiedenen Motiven. Hier seht Ihr ein edles Holzmotiv des Bestway 366×100 cm Pools

 

Was Ihr noch über Stahlrohrpools wissen solltet…

Frame Pools eignen sich hervorragend für Kinder, aber auch Erwachsene und werden in verschiedensten Größen und Formen angeboten. Attraktiv ist, dass Frame Pools bei selben Durchmesser wie Pools mit Luftring merklich mehr Wasserhöhe bieten. Statt 80 % kann man grob 90 % der Bruttohöhe befüllen. Auch die Wasseroberfläche ist im Vergleich zu Quick Up Pools deutlich größer und so wird kein bisschen Fläche verschwendet. Stahlrohrpools gibt es von Kleinkindergröße bis hin zum fast 50 m² Monster. Zusätzlich haben Frame Pools im Gegensatz zu Quick Up Pools keinen Luftring und haben somit auch keine wirkliche Achillesferse, wenn es um Katzen oder Vögel geht. Wichtig: Damit die Kosten nicht ausarten, wenn es darum geht, einen Pool zu kaufen, solltet Ihr Euch auch über die Unterhaltskosten Gedanken machen. Ein größerer Pool bedeutet mehr Wasser, mehr Chemie, benötigt zusätzlich stärkeres und damit teureres Zubehör und ist auch schwerer zu beheizen – was sich auf die Kosten schwerstens auswirken kann. Gerade das Thema der Poolerwärmung wird insbesondere von Anfängern massiv unterschätzt. In unserem Hilfebeitrag „Pool heizen und effizient erwärmen“ erfahrt Ihr mehr. Hier seht Ihr eine kleine Auswahl an Stahlrohrpools:

 

Tipp: In diesem Video sprechen wir weitere Pool Modelle an

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Pool kaufen? Manchmal reichen auch Planschbecken

Intex Planschpool

Planschbecken gibt es in verschiedensten Formen, Größen, Bauarten und Motiven.

Wenn es um Eure Kinder geht, dann kann es sich manchmal lohnen, eher ein Planschbecken  zu kaufen, statt einem Pool. Sollten die Kinder noch unter 6 Jahren sein oder ist die Nutzung sehr selten, dann eignen sich Planschbecken hervorragend, um die Kosten so niedrig wie möglich zu halten. Manchmal gibt es hier wahre Schnäppchen – auf unserer „Pool Angebote Seite“ zeigen wir Euch regelmäßig verschiedene Super-Angebote verschiedener Verkäufer. So lässt sich zusätzlich erheblich Geld sparen!  Wenn man Kleinkinder hat, ist es oftmals sinnvoll, eben nicht viel Geld auszugeben, sondern einfach nur ein günstiges kleines Becken hinzustellen. Babys und Kleinkinder sind oftmals sehr genügsam und manchmal ist es auch einfach aus Sicherheitsgründen besser, wenn man einen besonders niedrigen Wasserstand hat. Für Babys und Kleinkinder haben wir einen extra Ratgeber zum Thema Babyplanschbecken.  Planschbecken sind also quasi Minipools mit meist aufblasbaren Rand. Im Regelfall beträgt die Wassertiefe nicht mehr als 40 cm. Ist das Planschbecken klein genug, dann gibt es noch einen Vorteil: Manche Modelle passen sogar auf Balkone oder Terrassen. Das kann insofern attraktiv sein, weil Pools im Garten natürlich für den darunter liegenden Rasen tödlich sind. Nach dem Abbau hat man dann einen unschönen Fleck im Garten. So etwas lässt sich mit einem kleinen Planschbecken auf der Terrasse wunderbar vermeiden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Stahlwandpools zum Aufstellen

Stwahlwandpool im Garten

Stahlwandpools kosten in der Anschaffung deutlich mehr. Oftmals ärgerlicher und schwerer Aufbau.

Stahlwandpools, welche aufgestellt werden, sind noch einmal ein Stück teurer als Frame Pools und unter 500 € geht es meist gar nicht los. Für brauchbare Qualität sollte die Minimuminvestition sogar 1.000 € aufwärts sein. Schnell sind mit Zubehör aber auch 1.500 € oder deutlich mehr erreicht. Stahlwandpools sollten aufgrund der hohen Anschaffungskosten nur dann erworben werden, wenn man sich sicher ist, dass man solch einen Pool auch regelmäßig nutzt. Wer nicht weiß, ob er wirklich dauerhaft einen Pool genießen kann, der sollte sich zuerst nach einem Quick-Up Pool oder einen günstigen Frame Pool umsehen. Ist man hingegen bereit entsprechend zu investieren, so bieten Stahlwandpools zum Aufstellen deutliche Vorteile. Bitte beachtet, dass der Aufbau von Stahlwandpools oftmals als nervig wahrgenommen wird. Wer sich zu jenen mit zwei Linken Händen zählt, sollte ich ggf. Hilfe holen.

 

 

Stahlwandpools können je nach Modell Fluch und/oder(!) Segen sein

Wenn man sich nicht gerade das billigste Modell aussucht, so sind Stahlwandpools im Regelfall langlebiger als Frame oder Quick Up Pools. Die Mehrkosten gegenüber jenen Pools können sich sogar halbwegs relativieren, denn in der Praxis halten Quick Up Pools meist 3-5 Saisonen, Frame Pools 3-8 Saisonen aber bei Stahlwandpools sind auch sieben bis zwanzig Saisonen möglich, bis sich ein Austauschen der Folie empfiehlt. Das gilt allerdings für hochwertige Becken mit großer Materialstärke. Einsteigermodelle können – das ist keine Übertreibung – bei starkem Wind schon beim Aufbau fatal beschädigt werden. Extrem dünne Stahlwände biegen viel zu leicht durch. Wenn Ihr Euch solch einen Pool kaufen wollt, dann beachtet, dass nur ziemlich teure Modelle empfehlenswert sind. Manchmal kann der Aufbau für einige Leute zu komplex und langwierig sein. Etwas handwerkliches Geschick kann im Gegensatz zu Frame Pools manchmal unabdingbar sein. Ein großer Vorteil: Stahlwandpools kann man überwintern ohne diese abbauen. Wir empfehlen aber im Gegensatz zu Frame und Quick Up Pools selbst bei geringen Gefälle selbiges zu eliminieren. Stahlwandpools zum Aufstellen gibt es rund, rechteckig, oval und auch in 8er Form. Sie können meist bis zu einer Höhe von ca. 1,3 Meter frei stehend aufgestellt werden. Eine Betonplatte ist zwar empfehlenswert, aber nicht unabdingbar.

 

Weitere Tipps zum Thema „Pool kaufen“ und zum Vermeiden von Kosten

 

Will man einen Pool kaufen, so lassen sich unnötige Doppelkäufe vermeiden, wenn man im Vornhinein mitdenkt und ggf höhere Modelle kauft und diese vorerst nicht voll befüllt. Hier zu sehen der niedrigere Wasserstand.

Hier zu sehen: Pool ist nur teilweise befüllt. Hauptsache, der ansaugseitige Anschluss ist komplett unter Wasser.

Vermeidet Doppelkäufe, indem Ihr den Wasserstand mit den Kindern mitwachsen lässt

Sollten Kinder noch zu klein für den Pool Eurer Wahl sein, so gibt es bei den meisten Pools (Ausnahme: rechteckige Stahlohr-Pools mit mehr als 400 cm Länge bei einer Höhe von mehr als 90 cm) die Möglichkeit diese auch mit weniger Wasserstand als dem Maximallevel zu betreiben. Es muss allerdings immer und ausnahmslos sichergestellt werden, dass das Wasserniveau noch hoch genug ist, so dass die Pumpe keine Luft zieht. Wollt Ihr also nur einmal einen Pool kaufen, dann kauft ein vielleicht vorerst eben noch zu hohes Modell, welches in zwei oder drei Jahren dann vermutlich bei voller Befüllung passt. Mit dieser Taktik könnt Ihr Kosten vermeiden und bares Geld sparen!

 

 

Schäden und dadurch entstehende Kosten durch Neukauf vermeiden

Wenn Ihr wollt, dass Euer Frame oder Quick Up Pool möglichst lange hält, dann stellt diese Pools erst dann auf, wenn man Außentemperaturen unter 5 °C möglichst ausschließen kann. Ebenfalls sollte die Poolfolie beim Aufbau selbst am besten mehr als 10 °C warm sein, damit Ihr Löcher in der Poolfolie vermeidet. Wir haben hier einen deutlichen Zusammenhang festgestellt. Lagert Eure Poolfolie im Gartenhäuschen und diese hat zum Beispiel nur 6 °C und draußen hat es bespielsweise 12 °C, dann empfehlen wir die Poolfolie vor dem Aufbau in einen beheizten Raum zu stellen und sich erwärmen zu lassen, bis diese auf jeden Fall mehr als 10 °C hat. Beim Abbau solltet Ihr die Poolfolien nicht knicken und die Lagerung sollte im trockenen Zustand an einem Ort über 0 °C stattfinden.

pool kaufen muss nicht zwei mal sein. das korrekte aufstellen kann schäden und damit kosten durch einen neukauf vermeiden.

Ihr wollt einen Pool kaufen – aber nicht wegen Defekten nach kurzer Zeit ersetzen müssen? Ihr erhöht die Wahrscheinlichkeit für das Vermeiden von Schäden und damit von Kosten, indem Ihr am Tag des Aufstellens dafür sorgt, dass die Poolplane selbst mindestens 10 °C oder mehr hat.

 

Hier eine Auswahl weiterer beliebter Pools:

Pool kaufen: Schon davor muss klar sein, was das Heizen kosten darf!

Steinbach 049275

Eine Wärmepumpe

Wenn Ihr warmes Wasser mögt, dann überlegt Euch, wie klein der Pool sein darf. Ja, das meinen wir ernst! Wohl kaum etwas wird beim Beheizen eines Pools unterschätzt, wie der Aufwand und die damit verbundenen Kosten einen Pool warm zu bekommen. Pools sind allgemein nur schwer beheizbar, weil es stets um gigantische Mengen an Wasser geht. Umso besser, wenn die Wassermenge nicht aberwitzig hoch ist. Grundsätzlich ist eine Solarfolie ein günstiger und effizienter Weg, um Wärmeverluste zu begrenzen und das Poolwasser auf Dauer um 2-3 °C zu erwärmen. Unser Solarfolien Ratgeber informiert Euch dahingehend im Detail. Ihr könnt auch mit Solar Kollektoren heizen – auch hierzu haben wir einen detaillierten Ratgeber namens „Pool heizen mit Solar„, in dem wir zeigen, wie Ihr unnötige Kosten vermeiden könnt und gleichzeitig beste Ergebnisse erreicht. Für wetterunabhängiges Heizen empfehlen wir Pool Wärmepumpen, die viel effizienter und kostengünstiger als Elektroheizungen den Pool erwärmen.

 

 

Pool Kaufen: Unterschätzt die Kosten durch Poolzubehör nicht!

Bitte rechnet ein, dass es haufenweise interessantes Poolzubehör gibt, welches leider oder Gott sei Dank wirklich oftmals Sinn macht oder gar essenziell zum Betrieb eines Pools ist. Im Regelfall wird das Poolzubehör einen nicht zu verachtenden Teil der Gesamtsumme ausmachen. Mit unseren Tests, Beiträgen und Vorstellungen habt Ihr aber erfreulicherweise die Möglichkeit das optimale Zubehör zu finden und könnt Euch durch das Vermeiden von Fehlkäufen einiges an Geld sparen.

Ebenfalls empfehlen wir abermals unseren Poolkonfigurator – dort könnt Ihr Euch individuelle und aufeinander abgestimmte Setups zusammenstellen und bekommt so eine Vorstellung von den Kosten.

pool kaufen zubehoer verursacht kosten zu sehen sind hier sandfilter, chemie, salzwassersystem und poolsauger

Oben links: Eine Sandfilteranlage zum Filtrieren des Wassers. Oben rechts: Poolchemie zur Desinfektion. Unten Links: Ein Salzwassersystem als Desinfektionsalternative. Unten rechts: Der Poolsauger mit Akku von Intex.

Insgesamt solltet Ihr sicherstellen, dass Ihr folgendes habt:

  • Natürlich den Pool
  • eine Filteranlage (sofern beim Pool nicht bereits dabei)
  • ein zur Filteranlage passendes Filtermedium (sofern beim Pool nicht bereits dabei)
  • zum Pool passende Schläuche (sofern beim Pool nicht bereits dabei)
  • Schlauchschellen zur Befestigung der Schläuche (sofern beim Pool nicht bereits dabei)
  • Poolchemie (für Anfänger geeignet: Das Steinbach Starterset)

Mit dieser Minimalkonfiguration könnt Ihr einen Pool betreiben. Alles was darüber hinaus kommt, erleichtert Euch den Umgang mit dem Pool erheblich oder erhöht den Komfort – ist aber nicht zwingend notwendig.