Skip to main content

Der mückenfreie Pool

Mücken sind in der Praxis nur selten ein Thema. Aber dort, wo sie ein Thema sind, können sie zum nervigen und unangenehmen Problem werden und das auch abseits vom Pool.

Je nach Umgebung kann man viel oder auch nur wenig tun. Zuallererst muss einem klar sein: Mücken schlüpfen im stehenden Wasser. Das heißt, man sollte alle potentiellen Brutstätten entweder trockenlegen, abdecken oder unzugänglich machen.

Wenn möglich und zutreffend, unternehmt als erstes Maßnahmenpaket folgendes:

-Kippt alle Eimer und Gefäße komplett und restlos aus

-schaut auch in Autoreifen, Pflanzentrögen oder zugänglichen Dachrinnen nach, ob sich irgendwo stehendes Wasser befindet

-entleert regelmäßig Gießkannen und Vogelbäder und säubert diese. Das Säubern ist wichtig, da Mückeneier auch im Trockenen eine Zeit lang überleben können.

-überprüft Eure Regentonne und wenn möglich: Dichtet sie ab

-mäht regelmäßig Euren Rasen

-habt Ihr einen Gartenteich: Frösche, Mückenfische und Libellen werden sich über jede Mückenlarve freuen

-neigen manche Stellen dazu Pfützen zu werden? Dann behebt das. Auch kleine Wasseransammlungen können als Brutstätten dienen.

-Habt Ihr aufgeschlossene Nachbarn? Dann fragt sie, ob Ihr Euch bei diesem Vorhaben zusammentut. Denn Mücken aus seinem Garten schwirren nicht zu Euch und umgekehrt. Win-Win. Aber Achtung: Bitte respektvoll und nicht fordernd formulieren. Keinen Druck ausüben und stets höflich und mitfühlend bleiben.

-Bei Stellen, die man nicht dauerhaft trocken halten kann: Überlegt Euch, ob Ihr Larvizide einsetzen wollt.

-ein elektrischer Insektenvernichter kann ebenfalls dabei helfen die Mückenpopulation einzudämmen

So, nun zum Pool: Wir müssen hier zwei Fälle unterscheiden.

Fall eins: Kinder-oder Babypool ohne Pumpe

Hier muss man stark aufpassen: Das Wasser steht und ist eine potentielle Brutstätte. Folgende Maßnahmen verhindern, dass aus solch einem Pool eine Brutstätte für Mücken wird:
a) Wir der Pool nicht genutzt, dann bitte abdecken
b) Installiert eine Pumpe und lasst diese am Besten zwei Mal am Tag laufen
c) Verwendet Desinfektion. Dies hemmt die Mückenlarven bei der Entwicklung.

Fall zwei: Pool mit Pumpe

Hier ist das Wasser regelmäßig in Bewegung. Mücken werden den Pool im Regelfall nicht als Brutstätte benutzen. Falls doch, dann läuft Euer Wasser vielleicht nicht lange genug. Wenn Ihr Euer Wasser pfleglich behandelt, dann würden Mückeneier sowieso schnell im Filter landen und den Pool reinhalten. Eventuelle Bakterien und Viren würden durch die Desinfektionsmittel unschädlich gemacht werden. Man braucht sich also in diesem Szenario keine Sorgen machen, dass man in einer Brutstätte schwimmt.